17.04.2021 – Regelmäßige Corona-Tests bei der Feuerwehr Lohne

Lohne (LK Vechta) – Bislang waren die Freiwilligen Feuerwehren in Lohne in der Corona-Pandemie stets einsatzbereit. Damit das so bleibt, hat die Stadt Lohne jetzt den drei Ortswehren Lohne, Südlohne und Brockdorf Corona-Schnelltests zur Verfügung gestellt.

Bild: Jan Sieverding, Feuerwehrmann und Malteser-Mitarbeiter, testet den Lohner Feuerwehrmann Christian Tombrägel

Einmal pro Woche können sich die Mitglieder kostenlos testen lassen. Somit werden Infektionen schnell erkannt und eine Ausbreitung auf die Kameraden verhindert. Die Frauen und Männer der Feuerwehr Lohne lassen sich an entweder immer mittwochs oder samstags im Gerätehaus am Adenauerring testen. Durchgeführt werden die Tests von geschultem Personal aus den Reihen der Feuerwehr. „Die Tests sind freiwillig, und ich freue mich, dass so viele Kameradinnen und Kameraden dieses Angebot nutzen“, erklärt Ortsbrandmeister Thorsten Heseding. Von größeren Corona-Ausbrüchen blieb die Wehr bislang verschont – auch dank strikter Hygienevorgaben. Im Einsatzfall verteilen sich die alarmierten Kräfte auf mehrere Fahrzeuge. Alle Männer und Frauen tragen FFP2-Masken und halten Abstand, wo es möglich ist. „Wenn wir aber Menschen retten oder Feuer bekämpfen müssen, können wir nicht immer alle Hygieneregeln bis ins Detail beachten“, räumt Heseding ein. Wichtig seien daher die konsequente Verfolgung der Kontakte der jeweiligen Feuerwehrleute und jetzt die Test-Strategie. Seit Frühjahr letzten Jahres haben die rund 100 aktiven Feuerwehrleute nicht mehr gemeinsam geübt. „Nach den ersten Lockerungen im Sommer konnten zwar Übungsabende in Kleingruppen stattfinden“, berichtet Heseding. Doch spätestens seit dem Herbst findet die Ausbildung wieder ausschließlich per Online-Unterricht statt. „Der findet zwar guten Zuspruch, auch dank der sehr guten Vorbereitung der jeweiligen Dozenten, kann aber eine Live-Ausbildung mit den Geräten nicht ersetzen“, so der Lohner Ortsbrandmeister. „In der aktuellen Lage mit den hohen Infektionszahlen ist an einen normalen Übungsdienst gar nicht zu denken“, sagt Thorsten Heseding. Aber wenn sich die Corona-Lage entspannt und vorherige Tests einen Live-Übungsdienst ermöglichen, ist die Feuerwehr Lohne vorbereitet.

Text: Christian Tombrägel – PW FF Lohne

Foto: Christoph Penski, Feuerwehr Lohne

Link: FF Lohne 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,