Stellenausschreibungen

Link zur Bewerbung:

https://logaweb.kdo.de/bewerber-web/?companyEid=00100&tenant=00100&lang=D#position,id=e33109f0-c9a5-4727-92b1-10379ab5ec66


Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Brandamtfrau/Brandamtmann (w/m/d) 

bei der Feuerwehr.

Die Stelle auf einen Blick

Amt
Feuerwehr
Abteilung
Einsatz und Personal
Funktion
Sachbearbeitung (w/m/d) Personal und Katastrophenschutz
Besoldungs-/Entgeltgruppe
A 11 NBesO
Wochenarbeitszeit
Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung
nächstmöglicher Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer
unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist
30. Oktober 2021

Ihre Aufgaben

  • Erstellung, Weiterentwicklung und Umsetzen von Einsatzkonzepten im Bereich der Katastrophenschutzvorsorge
  • Organisation und Funktionssicherstellung des Katastrophenschutzstabes der Stadt Oldenburg
  • Personalsachbearbeitung im Bereich des Bewerbungs- und Ausschreibungsmanagements
  • Einsatzleitung bei Einsätzen im Brandschutz, Hilfeleistungs- und Rettungsdienst sowie im Katastrophenschutz im Rahmen regelmäßiger 24h-Dienste
  • Pressearbeit bei Einsätzen der Feuerwehr
  • Sachbearbeitung im Stab Katastrophenschutz der Stadt Oldenburg

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen 

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2/ erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Feuerwehr
  • die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Einsatzdienst der Feuerwehr
  • Führerschein der Klasse C/CE

Fachliche   ///  Persönliche   ///    Soziale Kompetenzen

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Informationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Konzeptionelles Denkvermögen und Problemlösefähigkeit

Unser Angebot

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 11 NBesO
  • eine vielseitige und sehr verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Heilfürsorge
  • ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten – im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Wir verstehen Diversität als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Unser Ziel ist es, das jeweils in einem Aufgabenbereich unterrepräsentierte Geschlecht zu fördern. Wir freuen uns deshalb im Rahmen dieser Ausschreibung besonders über Bewerbungen von Frauen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Andreas Schiefbahns, Bereichsleiter Feuer- und Rettungswache 1, Telefon 0441 235-4325.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Antje Janßen, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235 3082..

Link zur Bewerbung