29.10.2020 – Verbandsversammlung der Feuerwehren im LK Cloppenburg

LK Cloppenburg – Am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 fand unter strengsten Corona Regeln im großen Sitzungssaal des Kreishauses Cloppenburg die Verbandsversammlung nur mit den Stadt, Gemeinde, Ortsbrandmeister des Landkreises Cloppenburg statt.

Bild: v.l.n.r.: Ordnungsamtsleiter Dieter Schütte, Stefan Abshof, und Kreisbrandmeister Arno Rauer

Kreisbrandmeister Arno Rauer begrüßte den Ordnungsamtsleiter Dieter Schütte und seinen Stellvertreter Daniel Plate vom Landkreis Cloppenburg und alle anwesenden Feuerwehrkameraden. Dieter Schütte bedankte sich in seinem Grußwort für den Einsatz der Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg. Er übergab auch die besten Grüße von Landrat Johann Wimberg. Für die geleistete Arbeit, Einsätze und Übungsdienste der Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg, der taktischen Einheiten und der Funktionskräfte auf Kreisebene bedankte sich der Kreisbrandmeister recht herzlich, gebt den Dank an die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden in den Einheiten weiter, so Arno Rauer.

Zu Ehren der verstorbenen Kameraden erhoben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute.

Weiter ging es mit dem Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg. Rauer berichtete über die Aktivitäten der Kreisfeuerwehr nicht im Detail, eingehende genaue Informationen kann man im Jahresbericht 2019 nachlesen. Er informierte die Kameradinnen und Kameraden, dass die Weihnachtssitzung unter den Voraussetzungen der Pandemie (Corona) wohl nicht stattfinden wird. Franz Josef Wiese trug den Kassenbericht 2019 vor. Die Konten wurden Ordnungsgemäß geführt, so Wiese. Der Bericht der Kassenprüfung durch die gewählten Kassenprüfer bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Danach wurde per Abstimmung dem Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes von den Anwesenden einstimmig, für das Geschäftsjahr 2019, Entlastung erteilt.

Sonstiges:

Vorgestellt haben sich in der Runde, der neue Ortsbrandmeister Matthias Schulte von der FF Ramsloh und der stellv. Gemeindebrandmeister Maik Menke von der FF Lastrup. Mit Dankesworten in Richtung Landkreis, Landrat, Kreisverwaltung, an beiden stellv. Kreisbrandmeister Berthold Bäker und Franz Josef Nording, dem Kreiskommando und an alle Führungskräfte, schloss Kreisbrandmeister Arno Rauer die Verbandsversammlung im Jahre 2020. Nach der Verbandsversammlung kam es zum wichtigsten Thema dieses Tages, die Wahl des stellv. Kreisbrandmeisters. Stellv. Kreisbrandmeister Berthold Bäker (seine Amtszeit läuft im März 2021 ab) wird sich nicht mehr zur Wahl stellen. Auf den Posten des stellv. KBM´s hat sich Kreisausbildungsleiter Stefan Abshof aus Cloppenburg beworben. Dieser stellte sich in Kurzform in dieser Runde vor, somit sich jeder der Kameraden ein Bild von Abshof machen konnte. Dieser musste an diesem Abend von den Orts-, Stadt- und Gemeindebrandmeister gewählt werden. Wahlleiter war Dieter Schütte vom Landkreis Cloppenburg, bei 23 Wahlberechtigten vielen 22 Stimmen auf den Kandidat Stefan Abshof. Dieser Wahlvorschlag wird jetzt zum Kreistag gehen, hier muss dieser bestätigt werden. Somit würde dann Stefan Abshof am 01. April 2021 zum neuen stellv. Kreisbrandmeister des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg werden.

Text und Bild: Thomas Giehl – stellv. Kreispressewart

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,