05.09.2020 – Kameraden bei Realbrandausbildung in Verden

Verden – Am Samstag reisten mehrere Kameraden der Feuerwehr Vechta und Langförden nach Verden zum Realbrandübungscontainer FTS 8000 von Dräger.

Der Dräger FTS 8000 ist eine moderne und innovative Realbrandübungsanlage, die zusätzlich zu den Vorteilen von Holz-Brandstellen und klassischen Gas-Brandstellen gleichzeitig auch eine Flüssiggas-Brandstelle (LPG) integriert. Diese LPG-Brandstelle ermöglicht zusätzlich zu den bisherigen Möglichkeiten ein realitätsnahes Strahlrohrtraining. Die Kombination von Ausbildungsmodulen unter Hitze und Echtrauch ist die optimale Vorbereitung für Feuerwehrleute auf Szenarien, denen sie auch im realen Brandfall ausgesetzt sind. Die Anlage steht bei der FTZ in Verden.

Hier angekommen ging es für die Kameraden zunächst in den Theorieunterricht. Dieser wurde von mehreren Ausbildern der Red Line Solution durchgeführt. Neben Grundlagen wurde den Kameraden auch das Fachwissen der Ausbilder vermittelt. Nach dem theoretischen Teil rüsteten sich die Kameraden mit den gestellten Atemschutzgeräten aus. Die Ausbilder bereiteten währenddessen die Anlage für das Praxistraining vor. Nach einer kurzen Hitzegewöhnung mit echten Brennstoff ging es für die Kameraden weiter an das Strahlrohrtraining. Auch verschiedene Suchtechniken wurden unter realen Bedingungen nochmals vermittelt. Hierfür wurde der Container mit Propangas befeuert.

Nach mehreren Übungen konnte das vorangegangene theoretische Wissen in der Praxis gefestigt werden. Die Realbrandausbildung soll den Kameraden mehr Sicherheit für den Innenangriff geben. Durch verschiedenste Materialen kann es im Innenangriff immer wieder zu gefährlichen Rauchgasdurchzündungen kommen. Daher ist der sichere Umgang mit dem Hohlstrahlrohr unerlässlich. Zudem soll den Kameraden die Grenzen der persönlichen Schutzausrüstung aufgezeigt werden. Nach einem eindrucksvollen und lehrreichen Tag, in eines der modernsten Realbrandübungsanlagen, traten die Kameraden der Feuerwehren Langförden und Vechta gemeinsam die Heimreise an.

Text/ Fotos: Kai-Uwe Tegenkamp – PW FF Vechta

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,