10.07.2019 – Brennende Hecke und verschüttete Person beschäftigt Feuerwehr Achternmeer am Mittwoch

Achternmeer (LK Oldenburg) – Zu einer brennenden Hecke würde um 14:22 Uhr die Ortsfeuerwehr Achternmeer alarmiert.

Beim Eintreffen des Tanklöschfahrzeugs war das Feuer bereits durch die Löschmaßnahmen der Nachbarn unter Kontrolle und weitestgehend abgelöscht. Nach kurzer Brandnachschau konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer wieder übergeben werden.
“Person an Abbruchkante in Sandkuhle verschüttet” so lautete die Einsatzmeldung dann am Dienstabend um 19.30 Uhr.

Kinder standen als Einweiser an der Ammerländerstraße und gaben erste Informationen ab. Vor Ort bot sich die Lage, dass ein Kind verschüttet ist. Umgehend wurde der Fachgruppe Ortung des Technischen Hilfswerk Wardenburg dazugezogen. In gemeinsamer Arbeit wurde die Person mittels Ortungstechnik des THW lokalisiert und gerettet.

Ziel dieser Übung war dass verschiedene Gerätschaften und Möglichkeiten von THW und Feuerwehr gemeinsam genutzt werden. Ein großer Dank geht an Firma Mohrmann Hundsmühlen, dass wir die Möglichkeit hatten, auf dem Gelände zu üben.
Text un Bilder: Thomas Simon (Zugführer) FF Achternmeer
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,