30.03.2019 – Weiterbildungsseminar in der FTZ in Vechta

Vechta – Landkreis Vechta – Zu einem Weiterbildungsseminar hatte der
Kreisbrandmeister Matthias Trumme in die Feuerwehtechnische Zentrale
eingeladen.

Bild: Teilnehmer des Weiterbildungsseminars in der FTZ

Ein Referententeam aus verschiedenen Bereichen war der Einladung gefolgt, um eine interessante Tagesveranstaltung zu gestalten. Folgende Themen und Referenten standen zur Verfügung. Zum einen der Geschäftsführer der Firma FW-Portal, Jens Hogeback. Hier gab es Neuerungen im Bereich der Zusatzalarmierung über das FW-Portal. Des Weiteren wurde von Claas Schröder, FUK-Niedersachsen, Gefahren und Einsatzeinschränkungen bei Kettensägen-Einsätzen anschaulich dargestellt. Einen Interessanten Vortrag gab es von Klaus Krebs, OrtsBM FF Twistringen. Er stellte alternative Antriebsarten im PKW Bereich gegenüber und machte auf die Gefahren bei Verkehrsunfällen aufmerksam. Dazu gab er einen Einblick in das Crash-Recovery-System, welches spezielle Fahrzeugdaten für Einsatzkräfte bereithält. Von Matthias Gaib, OOWV-Brake, gab es die Neuerungen im Bereich Rückflussverhinderer zur sicheren Trennung von Löschwasser vom Trinkwasser bei Brandeinsätzen. Carsten Lauterfeld, Gruppenführer ELW 2, brachte den anwesenden Brandmeistern die überörtliche Unterstützung- und Einsatzmöglichkeiten des Einsatzleitcontainers nahe. Im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hatte Torsten Wesselly, Presssprecher der BF Hamburg, einen Interessanten Vortrag für die Brandmeister parat. Hier ging es im Zeitalter von Twitter, Instagram und Facebook darum, einen sicheren Umgang mit den Medien zu erlangen.

Text und Foto: R. Ahlers KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,