26.09.2018 – Ovelgönner Feuerwehren auch in Bremen und Meppen im Einsatz

Salzendeich – Zur Gemeindekommandositzung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Ovelgönne hatte Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider am 26. September 2018  im Feuerwehrhaus in Salzendeich eingeladen, wo es dann auch reichlich Gesprächsstoff gab.

Bild: Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider (am Tischende) konnte während der Dienstbesprechung des Gemeindekommandos in Salzendeich wieder über erfolgreiche Arbeit der Ovelgönner Feuerwehren berichten

Neben den Ortsbrandmeistern, dessen Stellvertretern und den Fachbereichsleitern hieß der Gemeindebrandmeister als Gast den Sachbearbeiter der Gemeinde Ovelgönne, Kay Blankenstein, herzlich willkommen. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Ortsbrandmeister Uwe Kuck, Feuerwehr Rüdershausen, ein Präsent vom Gemeindekommando überreicht.  In seinem umfangreichen Bericht ging Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider zunächst u.a. auf die jüngsten Dienstbesprechungen der Stadt- und Gemeindebrandmeister ein, wo über die Erhöhungen der Beiträge für den Oldenburgischen Feuerwehrverband und  Landesfeuerwehrverband Niedersachsen, über die Änderung des Brandschutzgesetzes und der Dienstkleidungsverordnung sowie über die Einrichtung eines Pools für Einsatzkleidung berichtet wurde. Weiter informierte der Gemeindebrandmeister über die im Zeitraum von den Ovelgönner Feuerwehren abgeleisteten 18 Brandeinsätze (darunter 8 Flächenbrände, je ein Gebäudebrand, Carport-, Rundballen- und Fahrzeugbrand in Oldenbrok sowie ein Küchenbrand in Neustadt) und 16 Hilfeleistungseinsätze (2 mal hilflose Personen, 3 mal defekte Gasleitungen, 2 mal Tierrettung, 2 mal Gewässer belüftet, 1 mal Überschwemmung, 3 mal Sturmschadenbeseitigung und 9 Sicherheitswachen sowie 1 Gefahrguteinsatz in Elsfleth  ein und erwähnte auch die weiteren überörtlichen Einsätze, so beim Brandeinsatz auf der Lürssen-Werft in Bremen, wo 30 Atemschutzgerätträger aus der Gemeinde Ovelgönne mit eingesetzt waren und fast jeder zweimal unter Atemschutz an der der Schiffsbrandbekämpfung beteiligt war. „Der Einsatz ist dort gut gelaufen“, sagte Torsten Schattschneider. Außerdem waren Ovelgönner Feuerwehren mit dem Zug 1 (Wasserförderung) der Kreisfeuerwehrbereitschaft Wesermarsch beim Moorbrand bei Meppen mit im Einsatz. Auch über die jüngste Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft in Berne sowie über den Kreisfeuerwehrtag in Reitland, wo sich alle acht Feuerwehren aus der Gemeinde Ovelgönne an den Wettbewerben teilgenommen haben, wurde berichtet; dafür bedankte sich Torsten Schattschneider bei den Feuerwehren. Weiter wurde über den Brandschutz im DMK-Werk Strückhausen und über das am 16. Oktober, um 18 Uhr, hier vorgesehene Treffen der Feuerwehren Popkenhöge, Neustadt, Ovelgönne und Frieschenmoor und dass für die Windparks die Feuerwehr-Einsatzpläne überarbeitet werden sollen, informiert. Neue Löschwasserbrunnen sind für den Windpark und das Haus am Bürgerpark geplant. Für die Feuerwehren Ovelgönne und Salzendeich wurden neue Tragkraftspritzen angeschafft. Mit neuen Helmen und Handschuhen wurden die Jugendfeuerwehren ausgestattet. Kerstin Wolany wird die Internetseite für die Ovelgönner Feuerwehren erstellen und pflegen, wie weiter mitgeteilt wurde. Und auch die Fachwarte berichteten wieder ausführlich aus ihren Aufgabenbereichen und die Ausbildung lief wieder erfolgreich. Auch wurde über die Fortbildung der Gruppenführer gesprochen.

Text u. Foto: Ria Meinardus, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,