10.04.2018 – Beckeln, Colnrade und Harpstedt üben das gemeinsame Funken

Beckeln – Am Dienstagabend trafen sich die Ortswehren BeckelnColnrade und Harpstedt mit ihren Fahrzeugen in Beckeln zur diesjährigen Funkübung.

Bild: Ortsbrandmeister & Stellvertretender Gemeindebrandmeister Frank Bollhorst begrüßt alle Teilnehmer zur Funkübung.

Ortsbrandmeister und stellvertretender Gemeindebrandmeister Frank Bollhorst begrüßte alle anwesenden Teilnehmer. Die diesjährige Funkübung wurde zu den Vorjahren komplett neugestaltet. Nachdem die Koordinierung von dem Fernmeldezug mit dem Einsatzleitwagen vom Landkreis durchgeführt wurde, hat man in diesem den neuen Harpstedter sowie den Colnrader Mannschaftstransportwagen (MTW) zu einer Führungsstelle aufgebaut. Von hier aus bekamen die einzelnen Fahrzeuge ihre fiktiven Einsatzorte übermittelt. An den jeweiligen Orten eingetroffen, hieß es der Führungsstelle verschiedene Lagemeldungen durchzugeben. Auch die jeweiligen Statusmeldungen, welche bei einem realen Einsatz über das Ziffernfeld der Funkgeräte an die Großleitstelle gesendet werden, mussten gemeldet werden. In der Führungsstelle am Feuerwehrhaus Beckeln saßen in den MTW´s Einsatzkräfte und nahmen die Meldungen der Einsatzfahrzeuge auf und protokollierten dies. Ziel der Funkübung war es, die Handhabung der Funkgeräte weiter zu intensivieren und das Meldeschema bei Einsätzen zu verinnerlichen. Ebenfalls sollte die Kommunikation mit den MTW´s geübt werden. Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer einen kleinen Imbiss im Feuerwehrhaus.

Text und Bild: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,