20.08.2017 – Gemeindekommando der Feuerwehr tagte in Frieschenmoor

Frieschenmoor/Wesermarsch  – Während der Sitzung des Gemeindekommandos der FF der Gemeinde Ovelgönne am 20. August 2017 im Feuerwehrhaus in Frieschenmoor wurde der stellvertretende OrtsBM der Orts-Fw Großenmeer, OLM Michael Schäfftlein, mit dem Nieders. Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 ehrenamtliche Dienstjahre geehrt.

dsc-83-b-ehrung-schaefftlein

Bild: Oberlöschmeister Michael Schäfftlein, stellvertretender Ortsbrandmeister  (Mitte), wurde für seine 25 jährige ehrenamtliche  Dienstzeit in der Ortsfeuerwehr Großenmeer mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider (rechts) und Ortsbrandmeister Dennis Janßen (links) vor.

GemBM Torsten Schattschneider nahm gemeinsam mit OrtsBM Dennis Janßen die Ehrung vor. Sie würdigten in ihrer Laudatio das Engagement des Jubilars,  der eine große Stütze in der OrtsFw ist und dankten ihm, auch im Namen der Gemeinde Ovelgönne, für die stete Einsatzbereitschaft. Zu der Auszeichnung wurden dem Jubilar die Urkunde und ein Präsent übereicht. Nach dem Gedenken an den verstorbenen ehemaligen Ovelgönner Gembm Martin Stühmer berichtete GemBM Torsten Schattschneider zunächst über die jüngsten Stadt- und Gemeindebrandmeistersitzungen, über den gut organisierten  Gemeindefeuerwehrtag und den Kreisausscheid im Bundeswettbewerb im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Großenmeer in Großenmeer sowie über den erfolgreichen Verlauf des Treffens der Alterskameraden in Rüdershausen, wofür er sich bei den Feuerwehren bedankte. „Die Einsätze wurden wieder gut abgearbeitet“, wie der GemBM lobend erwähnte. Im Berichtszeitraum seit dem 19. April 2017 wurden die Ovelgönner Feuerwehren neun Mal zu Brandeinsätzen, darunter 3 Fahrzeugbrände und 2 Flächenbrände, alarmiert. Außerdem hatten sieben Mal Brandmeldeanlagen Alarm ausgelöst. Zu insgesamt 21 Hilfeleistungen, darunter vier Großtierrettungen, sechs Verkehrsunfälle, eine Schadstoffmessung gemeinsam mit dem Umweltzug sowie sieben Ordnungsdienste, wurden die Feuerwehren in Berichtszeitraum angefordert. Auch die Fachwarte berichteten ausführlich aus ihren Aufgabenbereichen. Am 18. Oktober ist eine Fortbildung der Gruppenführer in Rüdershausen, am 14. November eine Fortbildung der Atemschutzgerätewarte und am 6. Dezember die Gemeindekommandositzung mit Weihnachtsfeier vorgesehen. Auch wurde auf den Alarmplan der Feuerwehr für den Pferdemarkt  hingewiesen. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde dann u.a. über den Umbau und Brandschutz im Werk DMK Baby in Strückhausen, Bereitstellungen, Einsatzpläne, Anschaffung Digitalfunk, Funkpläne, Ferienpass, Zusammenarbeit der Feuerwehren, Lehrgänge, Nachwuchswerbung, Haushaltsplanung, Wärmebildkamera für FF Ovelgönne, Stromerzeuger für die FF Rüdershausen sowie Brandschutzgesetz, Übung im Wesertunnel, Kreisfeuerwehrbereitschaft, Löschzug für Wasserversorgung bei Großbränden in den Nachbargemeinden usw. gesprochen

Text u. Foto: Ria Meinardus, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,