22.10.2016 – Einweihung Feuerwehrhaus-Erweiterung

Wiemsdorf – Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr und die Bürger der Ortschaft Wiemsdorf sowie treue Handwerker haben in diesem Jahr in nur sieben Monaten ihr Feuerwehrhaus um eine geräumige Fahrzeughalle an der rechten Seite und um einen großzügigen  Ortsgemeinschaftstrakt auf der linken Seite zum Dorfplatz hin in Eigenleistung erweitert.

einweihung-helfer

Bild: Gruppenbild der Helfer vor dem Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus in Wiemsdorf

Das Rundfenster des früheren Spritzenhaues für die Handdruckspritze und den späteren Tragkraftspritzenanhänger (TSA) erinnert noch an die Gründung der Feuerwehr im Jahre 1935.  Im Jahre 1982 wurde in Eigenleistung ein neues Feuerwehrhaus gebaut und der TSA durch ein TSF dank der Unterstützung aus der Wesermarsch ersetzt.

Die Gemeinde Loxstedt hatte der Ortsfeuerwehr 160.000 Euro zur freien Verwendung für die Erweiterung des Feuerwehrhauses zur Verfügung gestellt. Nach den Plänen des früheren Ortsvorstehers und Fachmanns Hartwig von Oehsen und durch Einsatz und die Überzeugungskraft des Ortsbrandmeisters Hans-Otto Hancken wurden dann von den Bürgern der 165 zählenden Ortschaft Wiemsdorf sowie Gönnern und Handwerkern 7.200 Stunden Eigenleistung erbracht. Nach dem Motto „Wir schaffen das“ wurde der Bau an 27 Wochenenden hochgezogen und zuletzt  fast täglich an Abenden unter der Leitung von Hartwig von Oehsen fertig gestellt.  An den Arbeitstagen haben abwechselnd Frauen aus dem Dorf die Arbeitenden mit Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen versorgt.

einweihung-schluessel

Bild: Bürgermeister Detlef Wellbrock übergibt den Schlüssel an Ortsbrandmeister Hans-Otto Hancken.

Nun verfügt die Feuerwehr über eine geräumige Fahrzeughalle mit Rolltor und Abgasentlüftung sowie mit Werk- und Atemschutzbank. Darüber im Dachgeschoss befindet sich ein großer Lagerraum. Und nun verfügt Wiemsdorf über einen geräumigen Ortsgemeinschaftsraum und Schulungsraum mit rund 40 Plätzen und mit einer Küchenzeile sowie über großzügige sanitäre Anlagen, die auch vom Dorfplatz aus genutzt werden können. In der bisherigen Fahrzeughalle befindet sich der Umkleidebereich. Der bisherige Gemeinschaftsraum im Obergeschoss dient als Büroraum und Archiv für die Dienstbücher und vielen Alben über die Aktivitäten der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Und zudem verfügt die Jugend(feuerwehr) im Dachgeschoss über einen großen Gemeinschaftsraum mit Lagermöglichkeiten in den Dachseitenräumen. Für Veranstaltungen im Freien wurde zudem eine Remise zwischen dem Neubau und dem bestehenden Pavillon geschaffen.

Bei der Einweihungsfeier am 22. Oktober übergab Ortsbrandmeister Hans-Otto Hancken den Bau an Bürgermeister Detlef Wellbrock und dieser den Schlüssel an Hans-Otto Hancken mit den Worten: „Ich ziehe den Hut vor der Ortschaft Wiemsdorf. Was ihr geleistet habt, ist beispiellos in der Gemeinde Loxstedt“.

Text und Bilder: Joost Schmidt-Eylers, PW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,