22.10.2016 – Feuerwehr Harpstedt zu brennenden Holzhaufen gerufen

Harpstedt – Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Harpstedt gegen 21 Uhr zu einem Flächenbrand an die Straße „Altes Heidland“ Ecke „Leuchtenburger Weg“ gerufen worden. Zwei Fahrzeuge rückten mit 15 Einsatzkräften daraufhin zur Einsatzstelle aus. Vor Ort eingetroffen fanden die Einsatzkräfte einen 2×2 Meter kleinen brennenden Haufen aus Ästen und Biomaterialen vor. Um auf zu dem Brandherd vorzudringen musste erst ein Schloss aufgebrochen werden. Der Löschangriff wurde dann von einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr vorgenommen. Mit einem weiteren C-Rohr wurden ein direkt angrenzender Schuppen vor ein Übergreifen geschützt. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Text: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,