24.09.2016 – Herbstveranstaltung KFV Oldenburg

Oldenburg – Aktive und ehemalige Führungskräfte des Kreisfeuerwehrverbands besuchen Essgarten Zu der alljährlichen Herbstveranstaltung des Kreisfeuerwehrverbandes des Landkreises Oldenburg waren zahlreiche Gäste der Einladung von Verbandsvorsitzenden Peter Sparkuhl in das Harpstedter Feuerwehrhaus gefolgt.

2016-09-24_herbstveranstaltung_kfv

Bild: Heike und Frederik Deemter zeigten den Gästen verschiedene essbar Sorten in deren Essgarten.

Der Harpstedter Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf hatte das Abwechslungsreiche Programm ausgebarbeitet. Begrüßen konnte Peter Sparkuhl neben den aktuellen und ehemaligen Angehörigen des Verbandes den stellvertretenden Kreisbrandmeister Klaus Stolle, den stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Stefan Wachholder, Ordnungsamtsleiterin Edda Masemann und den Ersten Kreisrat Christian Wolf. Günter Wachendorf begrüßte alle Teilnehmer in den Räumen der Feuerwehr Harpstedt und schilderte kurz den Ablauf der Veranstaltung. Stefan Wachholder berichtete in seinem Grußwort ein bisschen über die Struktur der Feuerwehren in der Samtgemeinde Harpstedt. Nach einer gemeinsamen Kaffetafel fuhren die ca. 50 Teilnehmer mit den MTW´s der Feuerwehren in die Ortschaft Wohlde zum Essgarten der Familie Deemter. Seit den neunziger Jahren lebt die Familie Deemter auf dem 2,5 Hektar großen Grundstück und pflanzten dort 1000 verschiedene essbare Sorten an Obst, Gemüse und Nüsse an. Heike und Frederik Deemter begrüßten die Gäste und führten diese in zwei verschiedenen Gruppen über das Gelände. In einer kurzen Pause wurde den Gästen selbstgemachter Apfelsaft gereicht. Während den Führungen konnte man auch ausgewählte Früchte direkt von den Bäumen probieren. Nachdem noch ein kleiner Imbiss bei der Familie Deemter eingenommen wurde, ging es weiter zu dem Harpsteder Feuerwehrkameraden Mathieu Turken, der ebenfalls in Wohlde wohnt. Turken, der gebürtig aus Holland kommt, hat dort mit seinen Eltern ein altes Landwirtschaftliches Anwesen gekauft und baut dieses Stück für Stück zu einer Kunstgallerie und einem Atelier um. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von dem Anwesen und dem Vorhaben von Turken. Zum Abschluss ging es wieder zum Feuerwehrhaus nach Harpstedt, wo noch ein warmes Buffet auf die Gäste wartete.

Text und Bild: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,