03.09.2021 – Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr offiziell verabschiedet

LK Ammerland – Im Kreisfeuerwehrverband Ammerland gibt es eine personelle Veränderung. Landrat Jörg Bensberg hat Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr aus Edewecht offiziell verabschiedet und Friedrich Delmenhorst aus Wiefelstede zum Nachfolger ernannt.

Coronabedingt konnte die offizielle Verabschiedung erst jetzt im kleinen Kreis bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Elmendorf stattfinden. „Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr kann auf eine verdienstvolle Zeit in der Kreisfeuerwehr Ammerland zurückblicken. Bevor Hoffbuhr 2015 Kreisbrandmeister wurde, hatte er bereits vorher die Funktion als stellv. Kreisbrandmeister inne. Hier zeigte er herausragende Dienste rund um das Feuerwehrwesen im Landkreis Ammerland. Durch sein ausgleichendes Wesen sowie seine unaufgeregte und hocheffiziente Arbeitsweise war Andree Hoffbuhr in jeder Hinsicht eine Bereicherung für uns Feuerwehren betont der neue Kreisbrandmeister Friedrich Delmenhorst bei der offiziellen Verabschiedung in Elmendorf.

Bild: KBM Delmenhorst mit Landrat übergabe Ehrenmedaille

Auch Petra Lausch die Bürgermeisterin in Hoffbuhrs Heimat Edewecht ist, dankte Ihm für seinen außerordentlichen Einsatz. Als kleine Überraschung und vor allem als Zeichen der Würdigung wurde Andree Hoffbuhr im Beisein vieler Feuerwehrangehörigen vom neuen Kreisbrandmeister Friedrich Delmenhorst das Ehrenkreuz der Deutschen Feuerwehr in Gold verliehen. Einen kleinen Reisegutschein gab es mit dazu. Eine kleine Überraschung hatte KBM Friedrich Delmenhorst auch für einen seiner Stellvertreter dabei. Stellv. KBM Jürgen Scheel wurde das Ehrenkreuz der Deutschen Feuerwehr in Silber verliehen. Jürgen Scheel kommt aus der Ortsfeuerwehr Spohle (Gemeinde Wiefelstede) kann auf eine breite Erfahrung im Feuerwehrwesen zurückblicken.

Bild: KBM Delmenhorst mit stellv. KBM Scheel Ehrenkreuz Silber

Das Ehrenkreuz der Deutschen Feuerwehr in Bronze erhielt Andreeas Aßmann aus der Ortsfeuerwehr Ofen (Gemeinde Bad Zwischenahn) Andreas Aßmann wurde im Jahr 2020 erneut als Ortsbrandmeister der Einheit Ofen für weitere 6 Jahre gewählt. Die Niedersächsische Feuerwehr Ehrenmedaille erhielten neben Landrat Jörg Bensberg der sein Amt im September zur Verfügung stellt, auch die scheidenden Bürgermeister Dr. Arno Schilling (Bad Zwischenahn) und Petra Lausch (Edewecht). Hoffbuhrs Nachfolger als Kreisbrandmeister ist seit dem 1. September 2021 Friedrich Delmenhorst aus Wiefelstede. Bisher war Friedrich Delmenhorst stellv. Kreisbereitschaftsführer aktiv, aber mit der neuen Aufgabe als Kreisbrandmeister machte er Platz für Henning Hinrichs aus Apen der zum neuen stellv. Kreisbereitschaftsführer ernannt wurde.

Bild: Andree-Hoffbuhr

Weitere Ernennungen erhielten Torben Wefer aus der Ortsfeuerwehr Rastede der nun stellv. Zugführer (Technische Hilfeleistung) der Kreisfeuerwehrbereitschaft ist. Auch Marcel Meyer aus der Ortsfeuerwehr Wiefelstede wurde zum stellv. Zugführer (Wasserversorgung) der Kreisfeuerwehrbereitschaft ernannt. Neben all den Ehrungen war es dem neuen Kreisbrandmeister Friedrich Delmenhorst aber wichtig mittzuteilen, dass wir in der Corona Pandemie kaum Mitglieder verloren haben, sondern erfreulicherweise viele für die Feuerwehr begeistern konnten.

Bild: Hydranten Kapelle

Für das Durchhalten in der Pandemie und den Einfallsreichen Ideen, trotz der Einschränkungen, bedankte sich Delmenhorst bei allen Feuerwehrangehörigen recht herzlich. Andree Hoffbuhr wünschte dem neuen Kreisbrandmeister alles Gute für diesen anspruchsvollen Job, und übergab den Zuständigkeitsbereich in die Hände des neuen Kreisbrandmeisters Friedrich Delmenhorst. Musikalisch begleitet wurde die Versammlung von der Hydranten Kapelle, auf die immer Verlass ist, auch wenn es nicht brennt betont Andree Hoffbuhr.

Text und Bilder: Dennis Eike – KPW KFV Ammerland

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,