29.06.2021 – Kurzes Gewitter begleitet von Starkregen fordert die Feuerwehr Sandkrug

Sandkrug (LK Oldenburg) – Am frühen Dienstagabend zog ein kurzes Gewitter begleitet von Starkregen über die Gemeinde Hatten hinweg.

Während die meisten Kameraden Zuhause bereits dem Anpfiff des EM Spieles Deutschland gegen England entgegen fieberten, wurde die Vorfreude der Kameraden um 16:33 Uhr durch das piepen der Digitalen Meldeempfänger unterbrochen. An der Schultredde und im Gartenweg in Sandkrug konnten die Gullis die Wassermassen nicht mehr schlucken. Dies führte bei beiden Einsatzstellen zu überfluteten Straßen. An der Schultredde war der Bordstein des
Fußweges schon nicht mehr zu sehen. Am Gartenweg drohte das Wasser wenn
es weiter gestiegen wäre, wieder einmal in eine dort ansässige Gaststätte zu laufen.

Bei beiden Einsatzstellen öffneten die Kameraden die Gullis damit das Wasser besser ablaufen konnte. Anschließend wurde das Wasser noch mit einer Frontpumpe sowie einer Tauchpumpe abgepumpt. Zu weiteren Einsätzen kam es zum Glück nicht. Nach rund einer dreiviertel Stunde waren beide Einsatzstellen abgearbeitet. Gerade noch rechtzeitig zum Anpfiff waren alle Kameraden dann wieder Zuhause. Insgesamt waren bei beiden Einsätzen 35 Kameraden mit 5 Fahrzeugen beteiligt.

Text und Bilder: Timo Nirwing, OPW FF Sandkrug

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,