26.04.2021 – Online Dienst Jugendfeuerwehr Hollriede

Hollriede-Hollwege-Halsbek (LK Ammerland) – Die Schulen sind teils geschlossen, Sportvereine dürfen sich nicht treffen, Feuerwehrübungsdienste dürfen nicht stattfinden.

Bild: Erklärung der Materialien durch zwei Jugendfeuerwehrbetreuer, mit dem IPad Online gestellt

Das sind nur einige wenige Einschränkungen in der Pandemie. Aber was kann getan werden, damit weiterhin der Kontakt und die Freude zum Beispiel in der Jugendfeuerwehr bestehen bleiben? Darüber haben sich die Betreuer der Jugendfeuerwehr Hollriede Gedanken gemacht und einen Online Dienst ins Leben gerufen. Die Betreuer aus den Einheiten Halsbek, Hollriede und Hollwege treffen sich abwechselnd alle zwei Wochen montags im Feuerwehrhaus unter den erforderlichen Coronabedingungen und veranstalten einen Onlinedienst mit den Jugendlichen. Hierzu wird über die Kamera eines IPads eine Online Verbindung zu den Jugendlichen aufgebaut, die zu Hause vor ihren Rechnern sitzen. Verschiedenste Themen werden dann an den einzelnen Fahrzeugen erläutert. Was gehört zum Beispiel alles zum Thema Beleuchtung & Verkehrsabsicherung dazu? Welche Leuchten hat ein Fahrzeug, um dieses bei Einsätzen und Übungen zu sichern? Wie wird ein Lichtmast aufgebaut und gesichert? Jugendfeuerwehrwart Jannes Specht erklärt die Anfänge von diesem Online Dienst als schwierig.

Bild: Beleuchtungs- und Verkehrsabsicherungsmaterialien

Zunächst wurde über eine Präsentation versucht das Wissen an die jungen Feuerwehrleute weiter zu geben. Dieses stellte sich allerdings über das Onlineportal schnell als langweilig heraus, sodass nach Alternativen gesucht wurde. Das aktive Zeigen an den Fahrzeugen gestaltet den Dienst auch Online interessant und abwechslungsreich. Allerdings ist dies auch nur eine Übergangslösung. Alle Beteiligten, sowohl die 23 Jugendlichen als auch ihre Betreuer sehnen sich nach dem „normalen“ Übungsdiensten mit persönlichen Kontakten und dem aktiven Üben an den Fahrzeugen und Geräten.

Text und Bilder: Meike Seppenwoolde, Stadtpressewartin Westerstede

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,