15.11.2020 – Pizzabote verunglückt in Huntorf

Elsfleth-Huntorf (LK Wesermarsch) – Am Sonntag den 15.11.2020 kam es auf der Straße „Große Hellmer“ in Huntorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Kleinbus eines Pizzaservice kam nach einer leichten Rechtskurve, Aufgrund eines Ausweichmanövers vor einem Tier, von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Das Fahrzeug kam im Graben, auf der Seite liegend, zum Sillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und konnte sich nicht selbst aus dem Auto befreien. Die Feuerwehren Altenhuntorf und Elsfleth wurden daraufhin um 20:44 Uhr mit dem Stichwort „VU eine Person eingeklemmt“ alarmiert. Vor Ort sicherten die Einsatzkräfte das Unfallfahrzeug und befreiten die Person aus dem Fahrzeug.
Dazu wurde die Frontscheibe des Kleinbusses entfernt. Mit Leitern wurde ein Steg gebaut um den verletzten Fahrer vorsichtig aus dem Fahrzeug zu retten. Nach zwanzig Minuten konnte der verletze an den Rettungsdienst übergeben werden. Zusätzlich wurden mehrere Ersthelfer von der Feuerwehr betreut welche im Starkregen extrem durchnässt waren, diesen wurden unter anderem warme Decken bereit gestellt. Zur Schwere der Verletzungen und Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Im Einsatz waren die genannten Feuerwehren mit insgesamt 46 Einsatzkräften. Neben der Feuerwehr waren auch die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte ca. 45 Minuten bevor die Einsatzstelle der Polizei für die Fahrzeugbergung übergeben wurde.
Text und Bilder: Stefan Wilken, Stadtpressewart FF Elsfleth
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,