01.11.2020 – Vom 01.11.2020 bis zum 28.02.2021 schließen wir unser Feuerwehrmuseum wieder zur alljährlichen Winterpause.

Jever – Aufgrund der allgemein bekannten Situation haben wir in diesem Jahr zwei Wochen nach der Saisoneröffnung Mitte März wieder schließen müssen.

Erst zu Pfingsten konnten wir unsere Gäste erneut begrüßen. Aus Kostengründen mussten wir die Öffnungszeiten allerdings reduzieren. Dennoch haben uns in diesem besonderen Jahr etwa 1.700 Gäste besucht. Viele haben sich in unser Gästebuch eingetragen und unsere Arbeit gelobt. Dafür, und für jede Spende bedanken wir uns an dieser Stelle ganz herzlich! In der Winterpause werden wir, soweit es die Corona-Vorschriften zulassen, weiter an unserer Ausstellung arbeiten. Vor kurzem haben unsere Tischler Hans Wegener und Ferdinand Boyungs mit dem Aufbau einer historischen Atemschutzwerkstatt begonnen. Diese haben wir mit Unterstützung der Öffentlichen Landesbrandkasse Oldenburg von dem Feuerwehrhistoriker Harald Henne (Varel) übernehmen können. Die in etwa100 Kisten und Kartons verpackten Exponate waren zwischenzeitlich im ehemaligen Luftschutzkeller der BBS Jever untergebracht. Wer jetzt schon neugierig geworden ist, braucht aber nicht bis zum 01.03.2021 zu warten. Wir planen, am 27.12.2020 die Weihnachts-Sonderöffnung vom letzten Jahr zu wiederholen. Außerdem können auch in der Winterpause Führungen unter museum@ofv-112.de oder 0157 33 96 14 11 gebucht werden.

Text und Fotos: Ingo Theilen

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,