02.11.2020 – Pferd in Bardenfleth im Graben

Elsfleth/Bardenfleth (LK Wesermarsch) – Am Montagnachmittag, den 2.11.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Bardenfleth, um 16:51 Uhr, zu einem Hilfeleistungseinsatz an der Bardenflether Hellmer alarmiert.

Eine Reiterin ist zuvor mit ihrem Pferd in einen Graben geraten. Die junge Reiterin konnte sich unverletzt aus dem Graben befreien. Das Pferd steckte hingegen mit den Hinterläufen so tief im Graben, dass eine Rettung mit reiner Muskelkraft der 12 angerückten Feuerwehrkräften nicht gelang. Somit wurde ein Trecker organisiert mit dem das Pferd aus dem Graben gezogen werden konnte . Der Einsatz dauerte insgesamt knapp eine Stunde.
Das Pferd hat den Unfall auf den ersten Blick heil überstanden und konnte von der Besitzerin zur Nahe gelegenen Reithalle geführt werden.
Text und Bild: Stefan Wilken – Stadtpressewart FF Elsfleth
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,