06.03.2020 – Volles Vertrauen zu Großenmeerer Ortsbrandmeister Dennis Janßen

Großenmeer (Lk Wesermarsch) – Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Großenmeer, die kurz vor Beginn der Coronakrise im Gemeindehaus stattfand.

Bei den geheimen Wahlen erhielt Ortsbrandmeister Dennis Janßen das volle Vertrauen und wurde für weitere sechs Jahre wiedergewählt. Sein bisheriger Stellvertreter Michael Schäfftlein stellte sich nicht zur Wiederwahl, Jann Rüther wurde zu dessen Nachfolger gewählt.

Jahresrückblick

Das Jahr 2019 war für die Feuerwehr Großenmeer ein sehr bewegtes und arbeitsreiches Jahr mit 272 Eintragungen im Dienstbuch. Die Feuerwehr hatte 8 Brandeinsätze, 4 Hilfeleistungen, 5 Ordnungsdienste sowie 2 Veranstaltungen zur Brandschutzerziehung und zählte am Jahresende 29 aktive Mitglieder, davon 23 Männer und 8 Frauen; 13 Kameraden gehören der Altersabteilung an. Insgesamt 13 Atemschutzgerätträger stehen hier einsatzbereit, wie Ortsbrandmeister Dennis Janßen und Schriftwartin Marion Niehus während der Versammlung im Gemeindehaus der Kirchengemeinde „Vier Kirchen Ovelgönne“ in ihren Berichten herausstellten. Zu den Veranstaltungen zählten am 04. Mai der Tagesausflug nach Holland, 01. Juni der Feuerwehrtag in Salzendeich, 28. und 29. Juni die Teilnahme am Fußball-Golf, im Sommer das Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Hooksiel, am 03.August der Seniorennachmittag in Salzendeich, 17. August das Grillfest, 13. September der Seniorenabend in der FTZ in Brake, am Volkstrauertag die Kranzniederlegung, 08. Dezember Kaffee- und Kuchentafel anlässlich des Eisenbahntages und am letzten Dienstabend des Jahres die Weihnachtsfeier.

Rege Aus- und Fortbildung

Es wurde wieder rege Aus- und Fortbildung betrieben und auch Lehrgänge auf Kreisebene wurden besucht, worüber die Fachwarte berichteten.  Die rege Ausbildung an Fahrzeug und Gerät sowie Einsatzlehre und Einsatzübungen standen im Vordergrund. Auch die Fahrzeug- und Gerätepflege kamen nicht zu kurz. Die 19 Feuerlöschbrunnen und 59 Hydranten im Löschbezirk wurden geprüft und gepflegt. In der Atemschutzübungsstrecke in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Brake sowie auf Gemeinde- und Ortsebene haben die Atemschutzgerätträger trainiert, wofür ein Dankeschön an die Ausbilder, die diese Dienste planen, gerichtet wurde. Der Vorbeugende Brandschutz wurde im Kindergarten sowie in der Grundschule im Rahmen der Brandschutzerziehung durchgeführt; hierfür ging besonderer Dank an Ingo Ahrens und Ute Lampe-Hülsmann sowie an ihren Mitstreitern. Dreimal wurden von der Feuerwehr die Blutspendenaktionen organisiert, dafür ging besonderer Dank an Ingo Ahrens und den Helferinnen und Helfern. Das Ortskommando traf sich dreimal zu seinen Sitzungen. Gute Arbeit leistete 2019 auch die Jugendfeuerwehr, die in der Jahreswertung auf Kreisebene den 7. Platz erringen konnte. Lob und Dank  richtete der Ortsbrandmeister auch an Erwin Lampe und Ingo Ahrens für die Hege und Pflege beim Feuerwehrhaus, an Ute Lampe-Hülsmann für die Unterstützung der Kinderfeuerwehr der Gemeinde Ovelgönne in Popkenhöge sowie an alle Kameradinnen und Kameraden für ihre 2019 geleistete Arbeit. Erwin Lampe wünschte allen Mitgliedern der Feuerwehr Großenmeer auch für das Jahr 2020 alles Gute und viel Erfolg sowie eine aktive Dienstbeteiligung und immer gesunde und heile Heimkehr!

Entlastungen und Neuwahlen

Kassenwart Erwin Lampe legte den Kassenbericht vor, die Kassenprüfer Manfred Kleen und Marion Niehus haben die Kasse geprüft und dem Kassenwart wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider  liefen die Wahlen des Ortsbrandmeisters und stellvertretenden Ortsbrandmeisters. „6 Jahre Amtszeit sind schnell vorbei“, sagte Torsten Schattschneider, der sich  bei Ortsbrandmeister Dennis Janßen und sein Stellvertreter Michael Schäfftlein, die gute Arbeit geleistet haben, bedankte. Dennis Janßen wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen und wurde von den 22 Wahlberechtigten mit 20-Jastimmen, 1 Enthaltung und 1 Neinstimme wiedergewählt und nimmt die Wahl an, Bürgermeister Christoph Hartz wünscht Dennis Janßen zur Wiederwahl alles Gute und immer eine glückliche Hand. Der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Schäfftlein stellte sein Amt zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde der Hauptfeuerwehrmann Jann Rüther mit 20 Ja-Stimmen, 1-Neinstimme und 1 Enthaltung gewählt; Jann Rüther nimmt die Wahl an. Neuer Kassenprüfer wurde Michael Schäfftlein. Neue Gruppenführer für das Löschfahrzeug wurden 1. Marc Niehus und 2. Stefan Dorok sowie für den Einsatzleitwagen Jan Ahlers.

Ehrungen – Beförderungen – Überstellungen

Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider hält seinen Bericht und stellt heraus, dass die Ortsfeuerwehr viele Aktivitäten hatte. Seinen besonderen Dank richtete er an Jugendfeuerwehrwart Fritjof Köster und sein Team für die geleistete gute Arbeit in der Jugendfeuerwehr.Weiter dankte er allen Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit und ihr gutes Engagement. Anschließend ernennt der Gemeindebrandmeister die Kamerdinnen Nicole Herklotz und Sarah Köhnemann zu Feuerwehrfrauen und zeichnete den Löschmeister Karl-Heinz Siefken mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen e.V. für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr aus. Und Bürgermeister Christoph Hartz übernahm die Ehrung für den Hauptfeuerwehrmann Jann Rüther mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen in Silber für 25 Dienstjahre. Dazu erhielten die Jubilare einen Präsentkorb von der Gemeinde Ovelgönne und einen Blumenstrauß von der Ortsfeuerwehr. Für die beste Dienstbeteiligung wurden Präsente überreicht an Philipp Onischke (22 Dienste), Marcel Niebuhr (22) und Christian Siefken (21). Der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Schäftlein, der 6 Jahre im Amt war, erhielt als Dank und Anerkennung für seine Arbeit ein Präsent von der Ortsfeuerwehr.

Grußworte der Gäste

„Ich habe einen guten Jahresbericht von Ortsbrandmeister Dennis Janßen gehört. Die Feuerwehr hat hier viel zu tun gehabt. Dank an alle für die Einsätze“, sagte Bürgermeister Christoph Hartz und erinnerte auch an die Unterstützung der Feuerwehr bei den Veranstaltungen im Dorf, im Kindergarten und in der Schule; da ist eine gute Sache. Und auch der stellvertretende Bürgermeister Dieter Kohlmann dankte für ehrenamtlichen Einsatz in der Gemeinde. Hier in der Ortsfeuerwehr Großenmeer ist ein gutes Team und gute Kameradschaft. Die Feuerwehr hat neben den Einsätzen auch viele Veranstaltungen, und auch die Jugendfeuerwehr wird hier gut betreut. Ausschussvorsitzender Gunter Hellwig richtete seine Glückwünsche an Dennis Janßen und Jann Rüther zur Wiederwahl bzw. Neuwahl, er richtete seinen Dank an den bisherigen Stellvertreter Michael Schäfftlein für seine hier geleistete Arbeit und lobte die gute Aus- und Fortbildung in der Feuerwehr Großenmeer. Die Ratsherren Alfred Schäfftlein und Heiko Ideler, der  stellv. Gemeindebrandmeister Holger Dwehus sowie Eike Indorf von der Öffentlichen Versicherungen überbringen jeweils weitere Grußworte. Sachbearbeiter Kay Blankenstein berichtete über die  Hanse-Fit und das Osterfeuer sowie über den Internetauftritt der Feuerwehren, der jetzt fertiggestellt sei und mit Leben gefüllt werden müsse, also Berichte und Bilder.

Text u. Foto: Ria Meinardus, GPW u. Hans Wilkens

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,