07.02.2020 – Nach 24 Amtsjahren erneut volles Vertrauen für Ortsbrandmeister Ralf Vollers Hauptversammlung

Frieschenmoor (LKWesermarsch)  – Während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Frieschenmoor kurz vor der Coronakrise  konnte Ortsbrandmeister Ralf Vollers auch nach seinen 24 erfolgreichen Amtsjahren einen recht umfangreichen und ereignisreichen Jahresbericht vortragen, bevor er mit der einmütigen Wiederwahl für die weitere Amtsperiode von sechs Jahren das volle Vertrauen erhielt.

Begrüßung und Wahl des Ortsbrandmeisters

Nach der Begrüßung der Gäste, darunter Bürgermeister Christoph Hartz, Ausschussvorsitzender Gunter Hellwig, Sachbearbeiter Kay Blankenstein, die Ratsherren Christoph Mohr und Carsten Osterloh sowie Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider und sein Stellvertreter Holger Dwehus, die auch alle Grußworte an die Feuerwehr richteten, wurde von der Schriftwartin Alexandra Ostmann das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 verlesen. Kassenwart Hergen Brandt trug des Kassenbericht vor und wurde einstimmig entlastet. Hauke Gras wurde zum neuen Kassenprüfer und Mathias Vögel zum neuen Sicherheitsbeauftragten gewählt. bevor Ortsbrandmeister Ralf Vollers, der seit 1996 als Ortsbrandmeister im Amt ist und während dieser Zeit hier viel bewegt und geleistet hat, auch in Bezug auf die Kameradschaft, seinen Jahresbericht über das abwechslungsreiche Jahr 2019 vortrug.

Einstimmige Wiederwahl

Die geheime Wahl des Ortsbrandmeisters Ralf Vollers, er wurde nach 24 erfolgreichen Amtsjahren von den 14 anwesenden Stimmberechtigten zur Wiederwahl vorgeschlagen, lief unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider und mit den Stimmenzählern Bürgermeister Christoph Hartz und dem Ausschussvorsitzenden Gunter Hellwig zügig ab. Mit 13 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wurde Ralf Vollers wiedergewählt: er nahm die Wahl an. Jetzt muss der Rat der Gemeinde Ovelgönne noch zu dieser Wahl seine Zustimmung geben, bevor Ralf Vollers seine 5. Amtszeit beginnen wird. Ehrenortsbrandmeister Rolf Vollers hat bereits vor seinem Sohn Ralf die Feuerwehr Frieschenmoor als Nachfolger des nach der Gründung ersten Ortsbrandmeisters Georg Meyer 28 Jahre lang vorbildlich geleitet und sich in hervorragender Weise auch mehrere Jahre als stellvertretender Gemeindebrandmeister für das Feuerlöschwesen in der Gemeinde Ovelgönne verdient gemacht. Es ist schon einmalig, dass eine Feuerwehr seit der Gründung im Jahre 1933 bis heute nur drei Ortsbrandmeister hatte, davon nunmehr 46 Jahre unter der Leitung von Rolf und Ralf Vollers.

Ehrungen, Beförderungen und Grußworte

Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider zeichnete den Hauptfeuerwehrmann Wilhelm Dettmers für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen aus. Im Namen der Gemeinde Ovelgönne gratulierte und dankte der stellvertretende Bürgermeister Dieter Kohlmann dem Jubilar und überreichte ihm ein Präsent. Die Hauptfeuerwehrfrau Alexandra Ostmann wurde zur 1. Hauptfeuerwehrfrau befördert.

Bild: Gäste, Wahlen, Ehrungen und Beförderungen der Feuerwehr Frieschenmoor von links: Ratsherr Christoph Mohr, Wilhelm Dettmers, Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider, Alexandra Ostmann, Lars Hustede, Ralf Vollers, stellv. Gemeindebrandmeister Holger Dwehus, Bürgermeister Christoph Hartz und Ausschussvorsitzender Gunter Hellwig.

Für die beste Dienstbeteiligung (24 x anwesend)  konnte Lars Hustede aus der Hand von  Ehrenortsbrandmeister Rolf Vollers den von ihm gestifteten Wanderpokal entgegennehmen. Claas Vollers war 23mal und Alexandra Ostmann 22mal anwesend, alle drei erhielten ein Präsent überreicht. Besonderes Lob gab es dann auch für den umfassenden Jahresbericht des Ortsbrandmeisters Ralf Vollers. Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider trug seinen Bericht der Gemeindefeuerwehr für das Jahr 2029 vor und wies darauf hin, dass das Werk DMK in Strückhausen als Dankeschön die hier zuständigen Feuerwehren am 01. April 2020 eingeladen hat.  „Ich komme gerne nach Frieschenmoor, es ist eine tolle Gemeinschaft hier“, sagte Bürgermeister Christoph Hartz, der dann in seinen Grußworten über den geplanten Neubau des Feuerwehrhauses und Bauhofes im Gewerbegebiet in Ovelgönne und über den Haushalt der Gemeinde berichtete. „Die Feuerwehr Frieschenmoor hat ein gutes Feuerwehrhaus und gute Gerätschaften. Im Zuge der Dorfentwicklung wird hier in Frieschenmoor das Dorfgemeinschaftshaus saniert“, so der Bürgermeister, der dann auch seine Glückwünsche an Ortsbrandmeister Ralf Vollers zu dessen Wiederwahl richtete und der Feuerwehr alles Gute für dieses Jahr wünschte.

Text u. Foto: Ria Meinardus, GPW u. Hans Wilkens

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,