11.12.2019 – Kinderfinder” Aufkleber für das Kinderzimmer – Kennzeichnung Aufenthaltsort für den Brand-/Notfall

Wildeshausen (LK Oldenburg) – Nach dem “Erfolg” der ersten Aktion der “Kinderfinder” Aufkleber, die beim Besuch der Wallschule und im Rahmen der Brandschutzerziehung bei uns und eurer Feuerwehr der Kreisstadt an die Kids verteilt wurden, konnten wir nun erneut Aufkleber von der Öffentlichen Versicherung in Empfang nehmen.

Unsere beiden Kameraden Björn (Verantwortlicher für die Brandschutzerziehung und Führung von Kindergruppen im Feuerwehrhaus) und Kai (Ausbilder Jugendfeuerwehr und Organisator der neuen “Kinderfinder) konnten von Maximilian Feig als Vertreter der Öffentlichen Versicherung, Geschäftsstelle Ralf Bahrs Wildeshausen, heute noch einmal 200 Aufkleber und beiliegende Broschüre des “Kinderfinders” in Empfang nehmen. Die Vertreter der Öffentlichen Versicherung, Ralf Bahrs und Maximilian Feig, sagten sofort nach Anfrage von Kai ihre Unterstützung zu und waren “Feuer und Flamme”, die Aktion noch einmal gerne zu unterstützen. Auf Grund der großen Nachfrage nach der ersten Aktion im Sommer mit der Wallschule haben wir uns entschlossen, noch einmal den Kontakt zu suchen.

Zu dem Kinderfinder bekommt ihr/die Eltern eine kleine Broschüre, die den Zweck, das richtige Anbringen sowie das Verhalten im Brandfalle euch noch einmal beschreibt und verdeutlicht. Besonders in der Vorweihnachtszeit, in denen es überall leuchtet und funkelt und Kerzen entzündet werden, besteht eine erhöhte Brandgefahr. Daher möchten wir nun noch einmal auf die Gefahren aufmerksam machen. Im dem Zuge sei hier auch noch einmal erwähnt: Rauchmelder können Leben retten! Denkt also auch an die Installation von Rauchmeldern in euren Wohnräumen. (Siehe auch: Rauchmelderpflicht in Niedersachsen: https://www.rauchmelder-lebensretter.de) Die wichtigste Frage: Wo bekommt ihr einen Kinderfinder von uns? Wir werden auf dem Weihnachtsmarkt in unserer schönen Kreisstadt am kommenden Wochende (13.12. – 15.12.19) wie jedes Jahr einen Stand haben. Dort freuen wir uns auf freundliche Gespräche und nette Kontakte. Wenn ihr euch für den Kinderfinder interessiert, kommt gerne vorbei, informiert euch noch einmal darüber und nehmt einen mit.Für die unter euch, denen der Kinderfinder auf Anhieb nichts sagt, an dieser Stelle die Erklärung, was der Kinderfinder ist: Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr geht bei einem Wohnungsbrand im Gebäude, das verraucht und dadurch schlechte Sicht bietet, im Seitenkriechgang nahe dem Boden vor. Durch die schlechte Sicht ist es nicht einfach, sich in der unbekannten Wohnung/Haus zu orientieren und die Aufenthaltsräume (Zimmer) schnell aufzufinden. Dabei gilt es natürlich besonders, Kinderzimmer aufzusuchen und zu lokalisieren. Die “Kinderfinder” Aufkleber werden auf die Tür im unteren Bereich des jeweiligen Kinderzimmers geklebt. Durch einen solchen Aufkleber wird den vorgehenden Feuerwehreinsatzkräften sofort signalisiert, dass sich im betreffenden Zimmer Kinder befinden (könnten) und dort vorwiegend und besonders akribisch abgesucht werden muss. (Kinder verstecken sich gerne bei Angst, so dass sie teils unter dem Bett oder sogar in Schränken zu finden sind)

Text: FF Wildeshausen
Bilder: K. Strömer
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,