28.06.2019 – Feuerwehr rettete Schaf aus dem Priel

Norderschweiburg (LK Wesermarsch) – Die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg wurde am Freitagnachmittag, 28.Juni 2019, um 16,21 Uhr von der Großleitstelle Oldenburg zu einer Hilfeleistung an der Bäderstraße in Norderschweiburg angefordert, wo in Deichnähe im Watt des Jadebusens in einem Priel ein Schaf einer Schafherde der Deichschäferei im Schlick festsaß und sich nicht mehr alleine befreien konnte. Wie der Einsatzleiter, der stellvertretende Ortsbrandmeister Frerk Meinardus berichtete, konnte mit Hilfe von Holzbohlen und Seilen das Schaf von den Einsatzkräften aus seiner schwierigen Lage aus dem Schlick unversehrt befreit und dem Deichschäfer übergeben werden. Kurze Zeit später war das Schaf wieder munter inmitten seiner Herde und die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg, die mit 16 Einsatzkräften vor Ort war, konnte nach ihrem erfolgreichen Einsatz in ihren Standort wieder einrücken.

Text: Hans Wilkens

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,