01.06.2019 – Treffen der Alterskameraden im Ammerland

Elmendorf (LK Ammerland) – Mehr als 150 Alterskameraden der 38 Feuerwehren aus dem Ammerland folgten am Samstag der Einladung von Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr zum gemütlichen Beisammensein.

So haben die „alten Hasen“ die Möglichkeit, sich nicht ganz aus den Augen zu verlieren, Erinnerungen auszutauschen und alte Kameraden wiederzutreffen. Am Samstag, den 01. Juni fand dieses Treffen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Elmendorf statt. In das Einsatzgeschehen können Sie nicht mehr mit eingreifen, da der Gesetzgeber ein Höchstalter von 67 Jahre festgelegt hat. Dennoch unterstützen Sie uns bei vielen Aktivitäten, so z.B. beim Tag der offenen Tür oder bei Heimat – & Dorffesten. So finden auch viele Veranstaltungen gemeinsam mit der aktiven Einsatzabteilung statt. Der Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr begrüßte die anwesenden Alterskameraden, und berichtete von Planungen für 2019, Fahrzeuganschaffungen und einem bereits fertig gestellten Feuerwehrhaus für die Feuerwehr Gristede. Mit 16 Jugendfeuerwehren und 6 Kinderfeuerwehren im Ammerland brauchen wir uns um den Nachwuchs keine Sorgen machen betont Hoffbuhr, und mit insgesamt 483 Alterskameraden im Ammerland sichern wir auch die „Erfahrung“ in allen 38 Ortsfeuerwehren ab. Bei Tee, Kaffee und Kuchen hatten die Alterskameraden viel Zeit sich über alte Zeiten aber auch über aktuelle Themen zu unterhalten. Musikalisch wurde der Nachmittag von dem Kreisfeuerwehrmusikzug Ammerland begleitet der für seine Darbietungen kräftigen Beifall erntete. Die Bediensteten der Feuerwehrtechnischen Zentrale Elmendorf fungierten in diesem Jahr als Gastgeber und kümmerte sich um das leibliche Wohl der vielen Gäste.

Text und Bild: Dennis Eike / KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,