01.06.2019 – Gelungener Gemeindefeuerwehrtag in Salzendeich

Salzendeich / Wesermarsch –  Die Ortsfeuerwehr Salzendeich war in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni 2019, Ausrichter des Gemeindefeuerwehrtages in der Gemeinde Ovelgönne und hatte diese Veranstaltung, die bei herrlichem Wetter stattfand und zu einem großen Erfolg wurde, hervorragend organisiert.

Bild: Mit der Verleihung des  Deutschen Feuerwehrehrenkreuzes in Bronze durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt wurde der Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Popkenhöge, Oberbrandmeister Rolf Schellstede, überrascht

Es stand in diesem Jahr, wie bisher üblich,  kein Leistungswettbewerb im Programm, sondern die acht Ortsfeuerwehren und die Jugendfeuerwehren (JF) Ovelgönne und Großenmeer mussten unter dem Motto „Löschangriff mal anders“ unvorbereitet einen bisher ganz fremden Wettbewerb mit sieben besonderen Aufgaben, so mit dem Füllen von 5-Liter-Wassereimern mit Hilfe des Strahlrohres, dem Transport der gefüllten Wassereimer über eine Hindernisstrecke von Getränkekisten, die über eine Strecke, ohne selbst den Boden zu berühren, fortbewegt werden mussten, so auch auf Skiern und mit Hilfe einer Schaufel, wobei auch Geschicklichkeit gefordert wurde.

Bild: Die Siegergruppe der Feuerwehr Ovelgönne

Am Ende der Strecke mussten dann fünf Saugschläuche zu einem Kreis zusammengekuppelt werden. Sobald die Gruppe im Sammelbereich war, wurde die Zeit gestoppt und die Wassermenge im Eimer gemessen. Als Bonusaufgabe musste ein Karabinerhaken an der Halteleine mit drei Würfen in drei Autoreifen geworfen werden. Die Kinderfeuerwehr Popkenhöge, die bei Stefan Schellstede,  Gemeindejugendfeuerwehrwart und Leiter der Kinderfeuerwehr, und seinem bewährten Betreuerteam in guten Händen ist,  mischte mit ihrer eigenen kleinen Löschübung im Wettbewerbsgeschehen mit und erntete ebenfalls viel Beifall. Fachlich moderiert wurde das Geschehen auf dem Platz von Gemeindeausbildungsleiter Harald Cordes.

Bild: Bei der Siegerehrung erhielten alle Gruppen Präsente und eine Urkunde

Das Schiedsgericht für die Wettbewerbe lag hier bei den Feuerwehren Südbollenhagen und Südbäke in guten Händen. Bei den Jugendfeuerwehren siegte die JF Ovelgönne vor der JF Großenmeer. Beide Gruppen der JF und die Kinderfeuerwehr Popkenhöge erhielten während der Siegerehrung ein Präsent überreicht. Von den acht Ortsfeuerwehren stellte Ovelgönne den Sieger vor Salzendeich, Popkenhöge, Frieschenmoor, Neustadt, Oldenbrok und Rüdershausen; alle diese Ortsfeuerwehren erhielten ebenfalls ein Präsent überreicht und Großenmeer erhielt eine rote Laterne als Präsent.

Bild: Auch die Kinderfeuerwehr Popkenhöge mischte auf dem Gemeindefeuerwehrtag mit und hatte ihren Spaß bei ihren Vorführungen

Die Zuschauer erlebten hier einen gelungenen und gut organisierten Kreisfeuerwehrtag und interessante Wettbewerbe. Und auch für das leibliche Wohl der Gäste und Feuerwehren war bei dieser Veranstaltung reichlich gesorgt. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider die Gäste, darunter auch Landrat Thomas Brückmann, Bürgermeister Christoph Hartz und dessen Stellvertreter Dieter Kohlmann, Sachbearbeiter Kay Blankenstein, Ratsherr Gunter Hellwig (Vorsitzender des Ausschusses für Feuerwehr, Sicherheit und Ordnung), Ratsherr Wolfgang Hübenthal, den Abgeordneten Horst Kortlang, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt, der auch die Grüße von Kreisbrandmeister Heiko Basshusen und dessen Stellvertreter Ralf Hoyer sowie der Kreisfeuerwehr überbrachte, den Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes, Heinz Bielefeld, die Feuerwehren, Jugendfeuerwehren und Kinderfeuerwehr und wünschte ihnen bei den Wettbewerben viel Erfolg. Sein Dank ging an Ortsbrandmeister Manfred Bunk und sein Team für die hervorragende Ausrichtung des Gemeindefeuerwehrtages in Salzendeich. Die Gäste würdigten während der Veranstaltung in ihren Grußworten  die guten Leistungen, den hervorragenden Ausbildungs- und Personalstand und die gute Ausrüstung der Ovelgönner Feuerwehren. Bürgermeister Christoph Hartz lobte die gute Abwicklung des Gemeindefeuerwehrtages, er freute sich, dass die Wettbewerbe von den Gruppen gut absolviert wurden und richtete seinen Dank an die Ortsfeuerwehr Salzendeich für die tolle Organisation.

Bild: Geschicklichkeit und Können sind bei diesem komplizierten Wassertransport in Eimern über eine Hindernisstrecke gefragt

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt zeigte sich ebenfalls erfreut über den gelungenen Gemeindefeuerwehrtag und dankte  der Feuerwehr für diese Veranstaltung geleistete Arbeit. Auch ging er auf die Nachwuchsförderung durch die Jugendfeuerwehren und Kinderfeuerwehr näher ein. Der Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Popkenhöge, Oberbrandmeister Rolf Schellstede wurde während dieser Veranstaltung mit einer besonderen Ehrung überrascht. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt würdigte in seiner Laudatio die von Rolf Schellstede für die Feuerwehr geleistete Arbeit und zeichnete ihn mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze aus. Und auch der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen übermittelt seine Glückwünsche in Form einer Urkunde. Außerdem erhielten die Kameraden der Feuerwehren  Oldenbrok, Großenmeer und Ovelgönne, die das Löschfahrzeug LF 16 der Feuerwehr Oldenbrok bei dem Einsatz beim Moorbrand in Meppen besetzt hatten, eine Auszeichnung überreicht. Ortsbrandmeister Manfred Bunk dankte schließlich allen Feuerwehren und auch den Gästen für die Teilnahme am Gemeindefeuerwehrtag. Sein besonderer Dank ging an seine Kameraden, Kameradinnen, allen Helfern, Thorben Umbach für die Wettkampfvorbereitung, sowie an das Schiedsgericht von den Feuerwehren Südbollenhagen und Südbäke sowie an Ausbildungsleiter Harald Cordes.

Text u. Fotos: Ria Meinardus, GPW u. Hans Wilkens

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,