11.05.2019 – Sonderdienst VU LKW

Wildeshausen – Am gestrigen Samstag hatte unser Oliver Rosemeier (Gruppenführer der 3. Gruppe) zu einem Sonderdienst ans Feuerwehrhaus geladen. Dabei sollte es um das Gros von Lastkraftwagen (LKW) sowie die Befreiung von eingeklemmten Personen aus diesen gehen.

Beim ersten Teil hatte unser Oliver mit Tobias Müller (stv. GF 1. Gruppe) vom Autohaus Anders einen LKW der modernsten Fahrzeugtechnik, einen Mercedes Actros, organisiert. Ein Mitarbeiter des Autohauses stellte diesen vor. Dabei ging es insbesondere auf die unterschiedlichsten Themen ein, wie z.B. Abstellen des Motors, Kippen des Führerhauses, Not-Aus sowie auch die neue Euro 6 Norm. Besonders interessant war hier die Kennzeichnung der unterschiedlichen Schnittpunkte für unsere Rettungsschere. Diese CUT-Kennzeichnung wird unter anderem von Mercedes in den modernen Fahrzeugen verwendet. Auch auf die Fragen aller Kameraden ging der Fachmann für die Fahrzeugtechnik vom Autohaus Anders ein, so dass keine Fachfragen offen blieben.
Im zweiten Teil konnte Oliver einen alten LKW vorweisen, den er über die Firma Koopmann Kraftfahrzeuge aus Hatten anliefern ließ. An diesem konnten wir das Schneiden sowie Befreien von eingeklemmten Personen üben. Hier ging Oliver insbesondere auf die Sicherungsmaßnahmen des Fahrzeuges, Stabilisieren und schließlich auch auf die unterschiedlichen Befreiungsmöglichkeiten von Personen aus dem Fahrzeug ein. Natürlich wurden diese unterschiedlichen Verfahrensweisen auch in real gleich mit unserem hydraulischen Rettungsgerät ausprobiert. Dabei kam auch das neu beschaffte Akku System der Firma Weber bereits zu seiner ersten Bewährungsprobe am “lebenden Objekt”.
Alles in Allem war es ein sehr aufschlussreicher und leerreicher Übungsdienst, bei dem viel Wissen vertieft, aktualisiert und auch der neueste Stand der Technik/Techniken vermittelt werden konnten. Bei dem schönen Wetter blieb keine Frage und Thematik offen. Auch der Spaß kam natürlichl nicht zu kurz. Ein besonderer und großer Dank für die Unterstützung geht hier an die Firmen Autohaus Anders aus Vechta sowie die Koopmann Kraftfahrzeuge aus Hatten, ohne deren Unterstützung dieser leerreiche und wichtige Übungsdienst in dieser Art und Weise nicht zu realisieren gewesen wäre!!!
Text und Bilder: D. Engels PW FF Wildeshausen