Vorankündigung – Tag der offenen Tür im Feuerwehrmuseum Jever am 26. Mai 2019

Jever – Die Geschichte des Feuerwehrmuseums in Jever begann 1999 mit der Gründung der Feuerwehr Oldtimerfreunde Jever e. V., die 2004 ihre Idee, ein Feuerwehrmuseum zu errichten, in die Tat umsetzten.

Die umfangreiche Sammlung von Löschfahrzeugen, Holzdrehleitern, Handdruckspritzen, Funk-, Melde-und Atemschutztechnik sowie vieler historischer Dokumente ließ das Museum in einem ehemaligen Güterschuppen der Deutschen Bahn jedoch sehr schnell zu klein werden. Da der finanzielle Aufwand eines Erweiterungsbaus für den kleinen Verein viel zu groß war, ging das Museum  2011 als Abteilung in den Oldenburgischen Feuerwehrverband e. V. auf.

Das nun also 20jährige Bestehen des Vereins und die Eröffnung des Museums vor 15 Jahren wollen wir im Rahmen eines Tages der offenen Tür am 26. Mai 2019 feiern. Von 11:00 bis 18:00 Uhr gibt es rund um das Feuerwehrmuseum viel zu sehen: Eine Oldtimerausstellung mit Löschfahrzeugen aus dem Oldenburger Land, eine Vorführung der Historischen Löschgruppe Hassbergen und der Einsatz der Handdruckspritze der Freiwilligen Feuerwehr Minsen (Wangerland) sind nur einige Programmpunkte.

Für Leib und Seele wird natürlich ebenfalls gesorgt. Wir laden alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren des Oldenburger Landes und ihre Familien, Freunde und Bekannte herzlich ein, unser schönes Feuerwehrmuseum kennen zu lernen. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann uns gern Dienstags bis Sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr besuchen kommen. Gruppenführungen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung unter 0157 33961411 oder unter museum@ofv-112.de möglich.

Text und Fotos: Ingo Theilen – stellv. Sprecher