22.02.2019 – Übergabe AED Harpstedt

Harpstedt – Die Überraschung war groß am vergangenen Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt.

Bild: Christina Bitter (2. Von links) übergab das Gerät an den Harpstedter Ortsbrandmeister Eric Hormann (links). Christoph Windhusen (rechts) und Maximilian Oebker hatten sich auf die Suche nach einer Spende gemacht

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ ergriff der stellvertretende Ortsbrandmeister Christoph Windhusen das Wort. Zusammen mit dem Kamerad Maximilian Oebker hatten sich die beiden auf die Suche nach einem Sponsor für einen automatischen externen Defibrillator (Kurz AED) gemacht. Nach einer kurzen Suche sind die beiden bei der Harpstedter Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg fündig geworden. Mit einer Summe von 1200€ unterstützt die Bank das Projekt für den kleinen Lebensretter in der Feuerwehr. Christina Bitter von der LzO überreichte das Gerät direkt in der Versammlung. Der AED kann im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstandes Leben retten. Untergebracht wird das Gerät im Fahrzeug, sodass dieses bei Einsätzen mit dabei ist. So kann bei einem Zwischenfall während eines Einsatzes ebenfalls schnell geholfen werden. Die Schulung der Feuerwehrkameraden für das Gerät übernimmt Maximilian Oebker, da er nebenbei noch bei den Maltesern als Ausbilder aktiv ist.

Text und Bild: Christian Bahrs – PW FF Harpstedt

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,