22.01.2019 – Erfolgreiche Jugendfeuerwehr und aktives Orchester schauen auf das letzte Jahr

109 Mitglieder umfassen die Jugendfeuerwehr und das Blasorchester (Blaso) der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln resümierte der erste Vorsitzende des Blasos, Torsten Bahrs, am Montagabend im Feuerwehrhaus in Beckeln.

Bild: Nach den Wahlen und Ehrungen von links: Christian Bahrs, Vanessa Bahrs, Teresa Harms, Thorben Deepe, Angela Würdemann, Timo Gralheer, Sebastian Otte, Thomas Deepe, Simone Behnken, Michael Kück und Vorsitzender Torsten Bahrs

Beckeln – Der Einladung folgten neben den Mitgliedern des Orchesters auch die Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr samt Eltern. Zu den Ehrengästen zählten der Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon, Verbandsvorsitzende Diane Febert, Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf, Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse und der Ortsbürgermeister Heiner Thöle. Von der Feuerwehr Beckeln folgte das Führungsduo Frank Bollhorst und André Gerke der Einladung. Über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendfeuerwehrwart Matthias Kastendiek. Insgesamt leisteten die Nachwuchsbrandschützer 9.560 Stunden Jugendarbeit. 34 verschiedene Dienste und Veranstaltungen standen auf dem Dienstplan 2018. Hinzu kamen noch 32 Sonderdienste für spezielle Wettbewerbe und die Vorbereitungen durch die Betreuer. Zu den Veranstaltungen zählten die alljährliche Strauchschnittaktion zum Osterfeuer und die Wettbewerbe auf Kreisebene. Das Highlight war, laut Kastediek, das Zeltlager in den Sommerferien in Sudwalde im Landkreis Diepholz. Bei keinem einzigen Tropfen Regen hat man eine Woche voller Spiel, Spaß und Spannung gehabt. Mit dem Brennballturnier wurde die Mini-Olympiade abgeschlossen und bereits zum 13. Mal hintereinander gewonnen. Zusätzlich zu den Wettbewerben organisierten die Betreuer Ausflüge zur Hundestaffel der Feuerwehr Lemwerder oder dem Flughafen Hamburg mit einer Besichtigung der Feuerwehr und den großen Flugfeldlöschfahrzeugen. 4043 Stunden ehrenamtliches Engagement leistete das Jugendblasorchester im zurückliegenden Jahr, berichtete die stellvertretende Vorsitzende Simone Behnken. An 42 Proben bereiteten sich die Musiker auf die 20 Auftritte im Jahr vor. Als Highlight bezeichnete Behnken das traditionelle Scheunenkonzert im April. Hierfür hatten die Musiker sich ein ganzes musikalisches Wochenende in Harpstedt vorbereitet. Von Mitte Mai bis Mitte Juli folgte dann die Konzert- und Schützenfestsaison mit Auftritten, die seit vielen Jahren einen festen Bestandteil des Auftrittskalenders des Blasos bilden. Mit dem Oktoberfest im Gasthaus Beneking in Beckeln startete die mittlerweile fest eingeplante Oktoberfestsaison bevor es mit dem Weihnachtskonzert in die Winterpause ging. Behnken bedankte sich bei allen Musikern für ihr unermüdliches Engagement. Nach zwei Austritten und keiner Neuaufnahme zählt das Blaso 74 Mitglieder. Bei der Jugendfeuerwehr mussten nach Erreichen der Altersgrenze von 18 Jahren Felix Corßen, Lukas Müller, Lennert Schröder, Dirk Wendland und Alina Wolle die Jugendfeuerwehr verlassen. Einem weiteren Austritt stehen mit Tarek Koppelmann, Vivien Rolappe, Aaron und Jason Wolle vier Neuaufnahmen gegenüber. Somit beträgt die Stärke der Jugendfeuerwehr aktuell 35 Mitglieder. Bei den Wahlen des Vorstandes gab es eine Veränderung. Ramona Barg trat nach sechs Jahren nicht erneut als stellvertretende Schriftführerin an. Hierfür wählte die Versammlung Alina Wolle. In ihren Ämtern bestätigt wurden: Simone Behnken als zweite Vorsitzende, Sebastian Otte als dritter Vorsitzender, Timo Gralheer als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart, stellvertretende Kassenwartin Vanessa Wehrenberg, stellvertretende Dirigentin Angela Würdemann und Pressewart Christian Bahrs. Als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin wurde Ramona Barg in Abwesenheit wiedergewählt. Für zehn Jahr im Orchester wurde Teresa Harms mit einer Bandschnalle in Bronze geehrt. Für Ihre 20-jährige Mitgliedschaft wurden Simone Behnken, Christian Bahrs, Thomas Deepe, Thorben Deepe und Michael Kück mit einer silbernen Bandschnalle ausgezeichnet. Günter Wachendorf bedankte sich für die viel geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und wünscht der Jugendfeuerwehr wieder viel Sapß bei den Veranstaltungen und dem Zeltlager in Hooksiel. Dem Blaso wünschte er weiterhin viel Spaß beim Musizieren. Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon gratulierte allen Geehrten und Wiedergewählten. „Ihr macht eine super Arbeit“, so Mietzon. Weiter hofft er, dass eine Jugendfeuerwehr aus dem Landkreis beim Landesjugendfeuerwehrtag in Wildeshausen dabei ist. Der Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse erklärte: „Hier in Beckeln seid ihr immer super drauf und mit viel Spaß und Freude bei der Sache dabei. Seit Jahren seid ihr an der Spitze dabei“, so Wöbse. „Dies ist außergewöhnlich, denn Beckeln ist kein großer Ort mit vielen Einwohnern. Hier packen alle mit an und sorgen für ein super Programm“, freute er sich.

Text und Bild: Christian Bahrs

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,