18.12.2018 – Feuerwehr Altenoythe bekommt Akkubetriebenen Rettungssatz

Altenoythe – Am Dienstagabend den 18.12.2018 fand die offizielle Übergabe des neuen Rettungssatzes der Freiwilligen Feuerwehr Altenoythe statt.

Übergeben wurde der Rettungssatz von Bürgermeister Sven Stratmann und Fachbereichsleiterin Annegret Brunemund-Rumker. Stadtbrandmeister Andreas Witting und Ortsbrandmeister Jens Feye bedankten sich für die 18.000€ teure Anschaffung. Der neue Rettungssatz besteht aus einem akkubetriebenen Hochleistungsspreizer (SP 555 E2) und einer Rettungsschere (S 788 E2), zusätzlich wurde Unterbaumaterial und das Glasmanagement angeschafft. Die von der Firma LUKAS produzierten Geräte verfügen über abnehmbare und leicht zu wechselnde Akkus.

Mit einer Akkuladung kann man laut Hersteller 60 Minuten arbeiten. Hinzu kommt, dass die in diesem Fall angeschafften Geräte auch über ein Netzteil dauerhaft mit Strom versorgt werden können. Zusätzlich befindet sich eine kleine LED Lampe an den Geräten, die den Kameraden das arbeiten auch in der Dunkelheit erleichtern. Dank der Akkus können sich die Kameraden freier bewegen und sind nicht wie üblich an hydraulische Schläuche gebunden. Im Stadtgebiet Friesoythe verfügen nun alle vier Wehren über einen Rettungssatz. Damit auf einem Verkehrsunfall immer zwei Rettungssätze vorbehalten werden können, werden ab jetzt immer 2 Feuerwehren aus dem Stadtgebiet zum Einsatzort beordert.

Dies ist so auf der Leitstelle in Oldenburg hinterlegt. Die Altenoyther Wehr hat schon über 25 Stunden in die Technische Ausbildung gesteckt und es werden noch weitere interessante Übungsdienste folgen. Ganz besonders möchte sich die Feuerwehr Altenoythe bei Tim Norrenbrock und Tobias Tameling bedanken, die die Technische Ausbildung mit den Kameraden/-innen durchgeführt haben. Auch möchte Sie sich bei Landwirt Alfons Block bedanken, der seine Halle zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt hat. Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Automobilhändler die den Altenoythern Unfallfahrzeuge zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt haben.

Text und Bild: Felix Meyer – stellv. PW

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,