11.11.2018 – Mini-Olympiade beim Sportwettbewerb zum Abschluss gebracht

Landkreis Oldenburg – Der alljährliche Sportwettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Landkreis Oldenburg fand am zurückliegenden Sonntag in der Stadt Oldenburg im Ortsteil Ofenerdiek statt.

Bild:  Die Sieger nach dem Sportwettbewerb von links: Jugendfeuerwehr Bookholzberg mit dem Wanderpokal der Altersklasse B und der Urkunde, Jugendfeuerwehr Schierbrok-Schönemoor mit dem Wanderpokal der Altersklasse A und der Urkunde. Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon
(hinten rechts) und Fachbereichsleiter Sascha Meister (hinten links) gratulierten

In der Sporthalle am Schulzentrum spielten die 18 teilnehmenden Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis und der Stadt Oldenburg Brennball. Diese Sportart wurde im letzten Jahr von den Jugendsprecher beim Jugendsprecherforum bestimmt. Die 18 Jugendfeuerwehren stellten in der Altersgruppe A (10-14 Jahre) zwölf Mannschaften mit sechs Spielern. In der Altersklasse B (10-18 Jahren) traten 17 Mannschaften an. Gespielt wurde auf drei Spielfeldern. Zu Beginn wurde in Gruppenphasen die Vorrunde absolviert. Nachdem die Vorrunde vorüber war, ging es in der K.O. Phase weiter.

Bild: Die Sieger der Mini-Oympiade von links: Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon, Jugendfeuerwehr Beckeln mit der neuen Wanderplakette und Urkunde, JF Falkenburg (2. Platz), JF Bookholzberg (3. Platz) und Fachbereichsleiter Wettbewerbe Sascha Meister

Hier kamen spannende Begegnungen, bei denen mit nur einem Punkt mehr oder weniger über Sieg oder Niederlage entschied, zustande. Über die Viertel- und Halbfinalbegegnungen ging es hin zu den jeweiligen Finalspielen in den Altersklassen. Bei der Altersgruppe A standen sich die Mannschaften Schierbrok Schönemoor 1 und Kirchhatten 1 gegenüber. Durchsetzen konnte sich Schierbvrok-Schönemoor und gewann in der Altersgruppe A. Im Spiel um Platz drei konnte Sandhatten 1 gegen Beckeln 1 gewinnen. Bei der Altersgruppe B sicherte sich Beckeln den dritten Platz vor Oldenburg-Ofenerdiek. Im Finale standen sich Wildeshausen 2 und Bookholzberg gegenüber. Mit einem knappen Vorsprung siegte die Mannschaft aus Bookholzberg. Da der Sportwettbewerb am 11.11. stattfand, verkleidete sich eine Ganderkeseer Gruppe als Smarties. Mit dem Sportwettbewerb fand der Abschluss der diesjährigen Mini-Olympiade statt. Die MiniOlympiade setzt sich aus dem Orientierungsmarsch, dem „Spiel ohne Grenzen“, dem Bundeswettbewerb und dem Sportwettbewerb zusammen. Die beste Platzierung jeder Jugendfeuerwehr bei einem der Wettbewerbe wird in der Gesamtwertung berücksichtigt. Dadurch ergab sich, dass die Jugendfeuerwehr Ganderkesee den fünften Platz belegte. Die Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt & Klein Henstedt platzierte Platz vier. Auf dem dritten Platz landete die Jugendfeuerwehr Bookholzberg. Vize-Sieger wurde die Jugendfeuerwehr Falkenburg. Den Sieg sicherte sich die Jugendfeuerwehr Beckeln. Nach dem es in den letzten Jahren immer ein Wanderpokal gab, dieser allerdings nach dreimaligem Erfolg hintereinander bei der Jugendfeuerwehr verblieb, wurde von der Kreisjugendfeuerwehr eine Wanderplakette erstellt. Für die nächsten 36 Jahre wird diese von Jahr zu Jahr an den Gesamtsieger weitergegeben.

Text und Bilder: Christian Bahrs