11.11.2018 – 50 Jahre Jugendfeuerwehr Loy-Barghorn- Ein Grund zum Feiern

Loy – Die Jugendfeuerwehr Loy-Barghorn konnte bei Ihrer Jubiläumsfeier am 11. November auf eine 50jährige Geschichte zurückblicken – eine Erfolgsgeschichte! wie Ortsbrandmeister Markus Meyer berichtet, schließlich hatte die Feuerwehr Loy-Barghorn 1968 die erste Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Rastede gegründet.

Viele alte Fotos und Zeitungsberichte stellte Rainer Sundermann in der Chronik der Nachwuchstruppe vor. „Die Idee entstand auch, weil jungen Menschen eine gute Freizeitmöglichkeit geboten werden sollte“, sagte er. Initiator war Erwin Rodenberg, der im Dezember 1968 im „Goldenen Löwen“ zum ersten Gruppenleiter gewählt wurde. Sein Stellvertreter war Georg Niebuhr, das Amt des Kassenwarts übernahm Herbert Niehus. Mit 14 Jungen ging die Jugendwehr an den Start. Schnell folgten die ersten Wettbewerbe, ein Zeltlager und die Teilnahme an den Osterfeuern der Gemeinde. Die Betreuer trugen maßgeblich dazu bei, dass die jungen Menschen kameradschaftliches Miteinander und soziales Engagement erfuhren. Insgesamt hat die Jugendwehr Loy/Barghorn in den vergangenen 50 Jahren rund 250 Jugendliche aufgenommen und ausgebildet. Mittlerweile besteht nahezu die gesamte aktive Feuerwehr in Loy aus dem Nachwuchs der eigenen Wehr. Bürgermeister Dieter von Essen betonte bei der Feier, dass wir Jugendfeuerwehren brauchen würden um den Nachwuchs innerhalb der Freiwilligen Feuerwehren zu sichern. Er dankte allen Verantwortlichen für ihren Einsatz um die Nachwuchsförderung. Aktuell sind elf Jungen und vier Mädchen in der Jugendwehr gemeldet. Sie erleben hierbei Gemeinschaft und Kameradschaft und sie lernen, dass es im Spiel wie im Ernstfall vor allem auf eines ankommt: Dass man einander vertrauen und sich aufeinander verlassen kann sagte Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr. Eine besondere Auszeichnung erhielten Jugendwart Ryko Bunjes und sein Stellvertreter Eike Bergel. Beide setzen sich mehr als gefordert für ihre Schützlinge ein und nehmen auch schon mal extra Urlaub, um die Betreuung zu gewährleisten. Für dieses besondere Engagement wurden sie mit der Florian-Medaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Besonderes Highlight war die Auszeichnung von vier Kameraden die als Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Loy-Barghorn ausgezeichnet wurden. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Erwin zum Buttel, Hans – Hermann Denker, Erwin Niehus und Herbert Niehus. Gründer Erwin Rodenberg bekam für sein Engagement einen Präsentkorb überreicht.

Text: Dennis Eike

Bild: Feuerwehr