09.10.2018 – Gasaustritt in Sehestedt

Sehestedt/Kreis Wesermarsch – Die Freiwilligen Feuerwehren Schweiburg und Jade wurden am Dienstagvormittag, 09. Oktober 2018, um 10,55 Uhr von der Großleitstelle Oldenburg zu einem Gaseinsatz in Sehestedt alarmiert.

Bild: Feuerwehreinsatz am Schnepfenweg in Sehestedt. Die Gasleitung war beschädigt worden. Blick auf die Einsatzstelle

„Gasaustritt Sehestedt, Schnepfenweg 1“ lautete die Einsatzmeldung. Beim Einsetzen von Zaunpfählen war die  Gasleitung beschädigt worden und ausströmendes Gas machte auf diese Schadensstelle aufmerksam. Sofort wurde über den Notruf 112 die Feuerwehr benachrichtigt. Wenige Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und haben sofort den Gefahrenbereich abgesperrt und Gasmessungen vorgenommen. Auch die Polizei sowie das Team der EWE waren schnell am Einsatzort, Sofort wurde die Gaszufuhr abgesperrt, der Gefahrenbereich gesichert und die Schadensstelle weiter kontrolliert. Die für diesen Bereich zuständige Stützpunktfeuerwehr Schweiburg war mit zehn Einsatzkräften schnell vor Ort, sofort wurde der Gefahrenbereich abgesperrt. Die Einsatzleitung lag beim Schweiburger Ortsbrandmeister Jörg Schröder in guten Händen. Der Einsatz hat gut geklappt. Die Feuerwehr Jade brauchte hier nicht mehr tätig werden. Die EWE hat die Schadensstelle zur weiteren Bearbeitung übernommen und die Feuerwehr Schweiburg konnte dann in ihren Standort einrücken.

Text u. Foto: Stefan Janke, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,