18.08.2018 – Gartenarbeiten mit Brenner – Dach fängt Feuer

Ammerland / Petersfehn –  Am Samstagnachmittag um 14:25 Uhr lautete eine Einsatzmeldung für die Freiwillige Feuerwehr in Petersfehn “Entstehungsbrand, Baum brennt”.

Bei Gartenarbeiten war ein Baum in Brand geraten. Rund fünf Minuten später folgte eine Einsatzmeldung “Dachstuhlbrand” – ebenfalls unter der vorigen gemeldeten Adresse am Meisenweg. In der Zwischenzeit hatten die Flammen vom Baum, der nahe am Gebäude stand, auf das Dach übergegriffen und sich unter der Dacheindeckung ausgebreitet. Nach Eintreffen am Einsatzort wurde umgehend die Wasserversorgung aufgebaut und unter PA vorgerückt. Die Dacheindeckung wurde entfernt. Während der Löscharbeiten wurde immer wieder mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Im Innenangriff wurden Räume und Dachboden ebenfalls kontrolliert. Das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte verhinderte glücklicherweise ein übergreifen auf das Innere des Gebäudes. Gegen 15:30 Uhr war der Brand gelöscht und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei bzw. den Eigentümer übergeben. Neben den Einheiten Petersfehn und Ofen waren auch die Einsatzkräfte aus Bad Zwischenahn, Elmendorf, Friedrichsfehn und Haarentor vor Ort sowie Polizei, Rettungsdienst und EWE. Personen kamen nicht zu Schaden. Angesichts des anhaltenden guten und warmen Wetters und er damit verbundenen Trockenheit, besteht die Gefahr von Bränden. Wegen der zunehmenden Gefahr sollte besonders umsichtig mit allem was Hitze entwickelt umgegangen werden. Immer wieder sind auch Gartenarbeiten mit Brennern zum Abflammen von Unkraut ein Grund für einen Brand.

Text und Bilder: Monika Stamer / GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,