04.07.2018 – Feuerwehrsenioren zur Betriebsbesichtigung

Lk Oldenburg/Hude-Wüsting –  Eine überaus interessante Betriebsführung genossen 14 Teilnehmer der Seniorenabteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Oldenburg e.V. kürzlich in der Firma Urban-Fütterungstechnik in Hude, Ortsteil Wüsting-Grummersort.

Bild: Sehr anschaulich und informativ erklärte Geschäftsführer der Fa. Urban-Fütterungstechnik, Thomas Sprock (vorne rechts), die von der Firma erstellten Produkte, hier am sogenannten MilkShuttle

Geschäftsführer Thomas Sprock und seine Ehefrau Nicole Urban-Sprock, ebenfalls Geschäftsführerin des Unternehmens, das ihr Vater Helmut Urban gründete, begrüßten die Gäste. Sie berichteten eingangs, dass Firmengründer Helmut Urban, viele Jahre auch Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wüsting, gerne die Gäste selbst begrüßt hätte, aber wegen einer Einladung in der Hauptstadt Berlin weile und es sehr bedauere, nicht dabei sehr zu können. Thomas Sprock schilderte anschaulich die Geschichte und die Entstehung des Unternehmens, das sich speziell mit der Kälberfütterung beschäftigt. Im Jahre 1984 gründete Helmut Urban in der Garage des elterlichen landwirtschaftlichen Betriebes die Firma und baute Fütterungsautomaten für Kälber. Im Detail beschrieb und zeigte Thomas Sprock, übrigens auch aktives Feuerwehrmitglied in der Freiw. Feuerwehr Wüsting, während eines Rundganges durch die Hallengebäude des Betriebes die dort erstellten, computergestützten Produkte zur Fütterung von Kälbern. 1991 wurde das erste Gebäude am jetzigen Standort im Gewerbegebiet in Wüsting-Grummersort errichtet. Es wurden stetig Erweiterungen der Betriebsentwicklung entsprechend angepasst. Eine hohe Auszeichnung gab es kürzlich wieder für die Urban GmbH & Co. KG aus Wüsting: Aus den Händen von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann erhielt Geschäftsführer Thomas Sprock den niedersächsischen Außenwirtschaftspreis überreicht. In der Vergangenheit erhielt die Firma schon viele namhafte Preise, so 2015 den 1. Preis des Innovationspreises des Niedersächsischen Handwerks. Sehr rege verfiel das Abschlussgespräch im Besprechungsraum mit einem Umtrunk. Als Dank für die Führung überreichte der Sprecher des Seniorenkreises, KBM a.D. Ernst-August Müller, einen Tischwimpel.

Text u. Bild: Harro Hartmann, KPW a.D.

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,