03.07.2018 – Colnrader Jugendfeuer in Wolfsburg im Zeltlager

Wolfsburg – Im idyllischen Almke bei Wolfsburg findet für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Colnrade dieses Jahr das Zeltlager statt. Wie gewöhnlich sind die Jugendlichen in der ersten Woche der Sommerferien unterwegs.

Allerdings sind sie in diesem Jahr mit einer kleineren Gruppe unterwegs, nicht so wie im Kreis- oder Bezirkszeltlager wie die letzten zwei Jahre. Diese besteht aus den Jugendfeuerwehren GroßenknetenWildeshausen und Kirch- und Klosterseelte. Bei dem schönen Wetter können die Jugendlichen neben dem täglichen Programm im benachbarten Freibad schwimmen oder auf dem großen Zeltplatz Ballspiele spielen. Nachdem die Jugendfeuerwehren schon die Autostadt und das Phaeno besichtigt haben, geht es die restlichen Tage noch in das VW-Werk und in das Station des VfL Wolfsburg. Spiel und Spaß haben die Kinder auch bei den von den Betreuern organisierten Wettbewerben wie Ball über die Schnur und Spiele ohne Grenzen. Zum 80-jährigen Jubiläum der Stadt Wolfsburg fand am Wochenende der Anreise eine Ehrenamtsmeile statt. Dort stellten sich die Vereine und freiwilligen Helfer der Stadt und Umgebung vor. Auch diese wurde von den Heranwachsenden besucht. Besonders der Besuch im Phaeno war für die Kinder ein Highlight. Das Phaeno ist eine Experimentierlandschaft mit über 350 Phänomen rund um Naturwissenschaft und Technik. Die optischen Täuschungen wie ein Haus mit geraden Wänden und schiefen Böden sorgte bei den Jugendlichen für Begeisterung. Noch bis Sonnabend sind die vier Jugendfeuerwehren in Almke und genießen das schöne Wetter im Zeltlager mit Spiel und Spaß.

Text und Bild: JF Colnrade, Sarah Nienaber

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,