28.05.2017 – Verkehrsunfall im Stadtgebiet Damme

Damme (Landkreis Vechta) –  Gegen 14:14 wurde die Feuerwehr Damme,
zusammen mit der Feuerwehr Borringhausen, zu einem schweren
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Vördener Str. in Damme
alarmiert.

b_damme-verkehrsunfall

Bild: Auf der Kreuzung Motorrad frontal in die Fahrerseite
eines PKW geprallt
Auf der Kreuzung mit dem Südring war ein Motorrad frontal in die
Fahrerseite eines PKW geprallt. Dabei wurde der Motorradfahrer
lebensgefährlich und die PKW Fahrerin leicht verletzt. Beim Eintreffen
der ersten Kräfte war die PKW Fahrerin aber nicht eingeklemmt und konnte
über die Beifahrerseite ihres Cabriolets schnell und schonend gerettet
und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Motorradfahrer wurde vom
Rettungsdienst an der Einsatzstelle erstversorgt. Zum zügigen und
schonenden Transport wurde ein Rettungshubschrauber nachalarmiert. Zum
absichern der Unfallstelle und zur Landung des Hubschraubers wurden der
Westring, der Südring und die Vördener Straße voll gesperrt.
Da der Rettungshubschrauber auf einem angrenzenden Acker gelandet war,
musste die Feuerwehr einen provisorischen Steg über einen Graben bauen,
um den Verletzten Motorradfahrer sicher zum Hubschrauber bringen zu können.
Die PKW Fahrerin kam ins Krankenhaus Damme, der Motorradfahrer wurde zum
Krankenhaus Quakenbrück geflogen.
Vom Motorrad mussten noch auslaufende Betriebsstoffe abgebunden werden.
Text und Foto: J. Franz / Feuerwehr Damme

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,