24.05.2017 – Verkehrsunfall bei Wiarden

Wiarden – Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Wiarden, dem Rettungsdienst Friesland und der Polizei alarmiert.

img_4479

Eine PKW Fahrerin fuhr in Richtung Wiarden und ein PKW Fahrer von Richtung Wiarden kommend in Richtung Hohensminde. Vermutlich wollte die Fahrerein einen LKW überholten und somit kam es zum leichten Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Seat mit dem männlichen Fahrer wurde seitlich in den Graben geschleudert, ein Frontrad riss ab. Die Fahrerin des Ford konnte ihren Wagen nach etwa 100 Metern auf der Straße zum stehen bringen.

img_4473

Beide Beteiligten waren ansprechbar und konnten die Fahrzeuge eigenständig verlassen. Sie wurden vom Rettungsdienst Friesland in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Wehren Wiarden und Hohenkirchen sicherten zur Unfallaufnahme und bis zum Abtransport der Unfallwagen, mit der Polizei die Einsatzstelle ab. Die L809 war für die Bergung komplett gesperrt und konnte gegen etwa 18:00 Uhr wieder freigegeben werden.

Text und Bilder: Ina Eilers

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,