01.04.2017 – Offizielle Übergabe des Gerätewagen Logistik an die Ortsfeuerwehr Wardenburg

Wardenburg – Im Rahmen einer Feierstunde wurde am 01.04.2017 der neu beschaffte Gerätewagen Logistik offiziell an die Ortsfeuerwehr Wardenburg
übergeben.

img_3544

Bild v.l.n.r.: Bürgermeisterin Martina Noske, Ortsbrandmeister Stefan
Buschmann, Gerätewart Tobias Schelling (mit Tochter Amelie), stellvertr.
Ortsbrandmeister Holger Pastoor

Der Einladung der Gemeinde kamen neben den Wardenburger
Einsatzkräften sowie die Altersabteilung der Ortswehr Wardenburg und die
Gemeinde-Jugendfeuerwehr, Mitglieder des Gemeinderates sowie der
Nachbarfeuerwehren Achternmeer und Littel, des Technischen Hilfswerks
Ortsgruppe Wardenburg und der Polizei Wardenburg nach. In der Begrüßung dankte Ortsbrandmeister Stefan Buschmann dem Gemeinderat und der Verwaltung für Anschaffung dieses Fahrzeuges. Er betonte, dass sich der bereits 2014 angeschaffte Gerätewagen Logistik mittlerweile, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, bewährt habe. Im Anschluss ergriff die Bürgermeisterin Martina Noske das Wort und betonte nach der Begrüßung unter anderem, dass sich die Anschaffung zwar verzögert habe, die Ortswehr Wardenburg durch diese Anschaffung aber gut aufgestellt sei. Anschließend übergab Noske den symbolischen Fahrzeugschlüssel an Buschmann, der diesen an den Gerätewart Tobias Schelling weiter reichte.

img_3546

Zweck des Gerätewagen Logistik ist der Transport von
feuerwehrtechnischen Gerätschaften an die Einsatzstelle, die mit den
bisherigen Einsatzfahrzeugen aus Platz- und Sicherheitsgründen nicht
mehr transportiert werden konnten. Da die Feuerwehreinsätze immer
komplexer werden und die technische Hilfeleistung zunimmt werden zur
erfolgreichen Abarbeitung eines Einsatzes auch immer höhere Ansprüche an
Quantität und Qualität der Gerätschaften gestellt. Hier schließt dieser
Gerätewagen Logistik mit der Bereitstellung von wichtigen Gerätschaften
an der Einsatzstelle eine weitere Lücke in der Schwerpunktfeuerwehr
Wardenburg.

Das Fahrzeug basiert auf einem Mercedes Benz ATEGO II 1324, hat eine
Leistung von 239 PS und ein Gesamtgewicht von 13 Tonnen. Aus
Kostengründen wurde sich in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde
Wardenburg für ein gebrauchtes Fahrzeug entschieden, das von der Firma
Thoma nach den Erfordernissen der Feuerwehr Wardenburg umgerüstet wurde.
So besitzt das Fahrzeug einen Kofferaufbau mit integrierter
Ladebordwand, die für 1,5 Tonnen zugelassen ist sowie eine
Schnellbegehungstür auf der Beifahrerseite. Die Nutzlast beträgt 6,52
Tonnen.
Das fertiggestellte Fahrzeug wurde im November 2014 von den Wardenburger
Kameraden von der Firma Thoma in Herbolzheim abgeholt.

Neben der offiziellen Übergabe des Gerätewagen Logistik wurde ferner der
neue Rüstwagen in Betrieb genommen, den die Ortsfeuerwehr Wardenburg im
Austausch gegen den bisherigen, mehr als 20 Jahre alten Rüstwagen, als
Leihfahrzeug vom Landkreis Oldenburg erhalten hat.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten sich die Gäste und
Einsatzkräfte an Kaffee und selbst gebackenem Kuchen stärken.

Text und Fotos: Daniel Eickmann GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,