28.01.2017 – Feuerwehr Altmoorhausen zu schwerem Verkehrsunfall alarmiert

Oldenburg – Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Freiwillige Feuerwehr Altmoorhausen am Samstagvormittag um 11:05 Uhr über Melder und Sirene alarmiert.

dsc_0005

Der Unfall ereignete sich auf der Bremer Straße in Fahrtrichtung Oldenburg, als ein 51-jähriger Mann mit seinem Opel Corsa eine PKW-Fahrerin überholen wollte. Die Frau wollte nach links in den Henjesweg einbiegen, was der Corsa-Fahrer scheinbar zu spät erkannte. Er bremste sein Fahrzeug stark ab, geriet ins Schleudern und prallte mit seinem Fahrzeug auf Höhe der Fahrerseite gegen einen Baum.
dsc_0010
Passanten wählten umgehend den Notruf, woraufhin auch die Feuerwehr alarmiert wurde, da es so aussah, als wäre der Mann in dem stark deformierten Corsa eingeklemmt worden. Der 51-jährige hatte jedoch großes Glück und konnte das Fahrzeug mit Hilfe von Ersthelfern über die Beifahrertür verlassen. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr kurz nach der Alarmierung am Unfallort eintrafen, war der Mann bereits befreit. Die Feuerwehr sperrte zunächst die Straße, während der Verletzte von der Besatzung eines Rettungswagens sowie eines Notarztes medizinisch versorgt wurde.
Mit einem hydraulischen Spreizer  öffnete die Feuerwehr die stark verbogene Motorhaube und klemmte die Batterie ab. Außerdem wurden auslaufende Betriebsstoffe des Fahrzeugs aufgenommen. Der Corsa erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Nachdem der Rettungswagen den Unfallfahrer in ein Krankenhaus abtransportiert hatte, wurde die Vollsperrung der Bremer Straße aufgehoben. Die Feuerwehr konnte gegen 11.45 Uhr wieder abrücken, während die Polizei die Unfallaufnahme weiterführte. Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen vor Ort.
 
Bilder und Text: Tanja Konegen-Peters
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,