19.01.2017 – Wohnungsbrand Y in Westerstede

LK Ammerland / Westerstede – Am Donnerstagabend, den 19.01.2017 gegen 20 Uhr wurden die Einheiten Halsbek, Hollwege, Westerstede und die Technische Zentrale des Landkreises Ammerland in die Breslauer Straße in Westerstede alarmiert.

dsc05824
Bild: Einsatzfahrzeuge vor dem Mehrparteienhaus

Das Einsatzstichwort lautete Wohnungsbrand Y. Beim Eintreffen der alarmierten Kräfte befand sich bereits ein 38-jähriger Mann auf dem Balkon der brennenden Wohnung im 3.Stock. Er wollte sich vor dem Feuer in Sicherheit bringen. Während der Sprungretter aufgebaut wurde, kletterte der Mann auf die Fensterbank seines Wohnzimmers und stürzte in die Tiefe. Er wurde mit schweren Verletzungen in die Ammerlandklinik gebracht.

In der Zwischenzeit wurde die Wohnungstür geöffnet. Auf dem Fußboden im Wohnzimmer befand sich ein kleines Feuer, welches scheinbar durch den Bewohner selbst entfacht wurde. Dieses konnte mit einfachen Mitteln sofort gelöscht werden und die mittlerweile evakuierten Bewohner des Mehrparteienhauses konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text & Bild: Meike Seppenwoolde / Stadtpressewartin

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,