28.12.2016 – Küchenbrand in Sandkrug endet für Bewohner glimpflich

Sandkrug – Glimpflich ausgegangen ist ein Küchenbrand am späten Mittwochabend in der Bahnhofsallee in Sandkrug.

dsc_0215

Die Bewohner des Einfamilienhauses bemerkten starken Brandgeruch und eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Küche. Die drei Erwachsenen handelten sofort richtig und verließen umgehend mit drei Kindern das Gebäude. Um 23:56 Uhr alarmierte die Großleitstelle in Oldenburgdie Feuerwehren Wardenburg und Sandkrug über Funkmeldeempfänger und Sirene. Kurze Zeit später rückten insgesamt 36 Kameraden mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Vor Ort begab sich umgehend ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude. Das Feuer war zu diesem Zeitpunkt bereits erlöschen.

dsc_0213

Der Trupp fand noch Rauch und glimmende Küchenmöbel bzw. Elektrogeräte in der Küche vor. Aufgrund dessen entschieden sich die Kameraden die Überreste durch das Fenster in den Vorgarten zu werfen. Hier konnte das Brandgut dann von einem weiteren Trupp abgelöscht werden. Somit konnte ein zusätzlicher Schaden in dem Gebäude durch Löschwasser verhindert werden. Die Kameraden der Feuerwehr Wardenburg konnten kurz nach ihrem Eintreffen die Einsatzstelle wieder verlassen. Die drei Kinder blieben unverletzt.

dsc_0217

Die drei Erwachsenen wurden vorsorglich vom Rettungsdienst der Sandkruger Malteser und der Berufsfeuerwehr Oldenburg vor Ort untersucht, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sie giftige Rauchgase eingeatmet haben. Sie mussten aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach einer guten Stunde konnten auch die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Über die Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Bahnhofsallee voll gesperrt werden.

Text und Bilder: Timo Nirwing, Gemeindepressewart

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,