22.10.2016 – Psychische Belastung im Einsatz

LK Cloppenburg – Am Samstag den 22.10.2016 fand der Lehrgang „Psychische Belastung im Einsatz“ in Cloppenburg, in der Feuerwehrtechnischen Zentrale statt. Der Lehrgang wurde von der Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) des Deutschen Roten Kreuz durchgeführt.

img_1362

Bild: Rechts Heinz Dierker vom DRK der Rest Teilnehmer aus den Feuerwehren des Landkreises Cloppenburg.

Der Referent Herr Heinz Dierker vom Roten Kreuz erklärte wie man erkennt, ob ein betroffener oder man selbst Unterstützung nach einer Stresssituation im Einsatz vom der Psychosoziale Notfallseelsorge benötigt. Der Lehrgang ist ausgerichtet auf Feuerwehr und andere Rettungsdienste. Das Team der Psychosozialen Notfallseelsorge im Landkreis Cloppenburg wurde im Jahr 2001 gegründet. 56 ehrenamtliche Mitarbeiter sind für den Landkreis Cloppenburg, der in Nord Mitte und Süd aufgeteilt sind, rund um die Uhr tätig. Im Durchschnitt werden im Jahr 180 Einsätze gefahren, die einige Stunden oder auch mehrere Tage dauern kann, so Heinz Dierker. Die Alarmierung erfolgt in der Regel über die Großleistelle in Oldenburg. Dieser Lehrgang wird seit 2013 zweimal im Jahr angeboten und einmal ein Lehrgang für Führungskräfte. Es werden aber auch bei den Rettungsdiensten, wie der Feuerwehr, in den einzelnen Gemeinden des Landkreises Schulungen durchgeführt. Solch ein Flächendeckenes Netz der Psychosoziale Notfallseelsorge, wie im Landkreis Cloppenburg, gibt es in Niedersachen nur einmal so Dierker, der maßgeblich dazu beigetragen hat.

Text und Bild: Friedhelm Kröger/ KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,