06.10.2021 – Feuerwehr Bad Zwischenahn überführt Fahrzeug ins Ahrtal

Bad Zwischenahn (LK Ammerland) – Am Samstag sind wir gegen 07:00 Uhr mit dem LF 16 in Richtung Altenahr gestartet und hatten eine fast staufreie Fahrt ins Rheinland.

Der Wehrleiter Frank Linnarz hatte uns zum Hotel Kaltenborner Höhe gelotst. Dort beim Hotel hat der Besitzer ein Helfercamp eingerichtet und versorgt alle Helfer kostenlos.(!!!) Ebenso ist die Unterbringung in den Wohncontainern kostenlos. Ein Hotelier macht Platz für Opfer und Helfer – Gastgeber für Helden | SWR Doku – YouTube  Das Video zeigt das Hotel und was der Mann dort leistet.

Nach einem guten Essen ging es nach Kreuzberg; je weiter wir ins Tal kamen, desto größer wurde die Zerstörung. Beim zerstörten Feuerwehrhaus warteten die Kameraden auf uns und haben das Fahrzeug sehnsüchtig erwartet. Im ersten Augenblick war eine Art Schockstarre zu merken, nach einer kurzen Zeit wurden alle Rollläden geöffnet und alles inspiziert. Ich habe noch nie gesehen, dass sich so viele Männer Tränen aus den Augen gewischt haben. Die Jungs haben sofort angefangen das Auto komplett mit Schläuchen zu bestücken; in der Zwischenzeit hatte ich mit den Gerätewarten die gesamten Begleitpapiere ausgetauscht und von der Ortsvorsteherin wurden die Spendenquittungen für den Förderverein abgestempelt.

Die Gerätewarte erzählten, dass dieses Fahrzeug mit den Geräten die erste Spende wäre, die über eine lückenlose Geräte – und Prüfhistorie verfügen würde. Dann sind wir zu einer technischen Einweisung auf einen Dorfplatz an der Ahr gefahren. Der dient im Moment als Müllplatz und als Stellfläche für Bagger, Dumper und Radlader.

Die Ahr ist an der Stelle knapp 4m breit und max. 30 cm tief. In der Nacht der Flut hatte die Ahr dort fast 10m Spannend war die PSA der Kameraden: 18 Leute mit 18 verschiedenen Jacken, Hosen und Stiefeln. Alles aus Spenden und kunterbunt. Die Ausbildung am Fahrzeug wurde wie ein Schwamm aufgesogen und es wurde alles, wirklich alles ausprobiert. Das Highlight war die Rückfahrt zum zerstörten FW Haus mit Martinshorn und Blaulicht.  Dort muss das LF 16 zunächst draußen stehen, in diesen Tagen wird auf einer anderen, bereits geräumten Fläche ein Zelt als Ersatz für das FW Haus aufgestellt. Im Moment hat die Feuerwehr drei Mietcontainer: Toilette und Dusche, Material und PSA. Auf dem Hof der FW befindet sich weiterhin eine medizinische Anlaufstelle, das Büro der Ortsvorsteherin und eine Dorfmarkt, in dem gespendete Produkte verteilt werden.

Die Feuerwehr hat dort noch ein Zelt aufgestellt, in dem sie ein Museum mit eindrucksvollen Bildern von der Flut und der Zerstörung eingerichtet haben. Dort liegt auch noch ein Teil vom Dach des vollkommen zerstörten TSF. Der Nachmittag ging nahtlos mit sehr guten Gesprächen in einen Grillabend über. Wobei die jungen Kameraden alle zum Weinfest nach Altenahr wollten, denn trotz der massiven Zerstörung geht das normale Leben weiter. Interessant ist der Umstand, dass das FW Haus und das Fahrzeug überhaupt nicht durch die Ahr zerstört wurden. Ursächlich war der Sahrbach neben der FW. Der Bach ist 3m breit und hat 15cm Wasserhöhe.

Dieses Rinnsal ist innerhalb kürzester Zeit auf über 6m angestiegen. Durch diesen Umstand wurde Kreuzberg quasi in drei Teile geteilt und manche Bereich konnten erst nach 36 Stunden erreicht werden. Bitte schaut euch einmal das Bild WA0091 an und vergleicht in folgendem Video mal den Wasserstand der Ahr an dem markanten Gebäude im Hintergrund. Bei ungefähr 48 Sekunden kann man es sehen, allerdings war das nicht der Höchststand. Hochwasser Kreuzberg (Ahr) – Drohnenaufnahme – YouTube Weiterhin steht im Bahnhof Kreuzberg noch ein Regionalexpress, der komplett geflutet wurde und auch nicht mehr wegfahren kann, die Bahnstrecke ist komplett zerstört.

Wir haben mit der Fahrzeugspende verschiedene Dinge erreicht: eine sinnvolle Weiterverwendung, den Feuerwehrleuten einen enormen Motivationsschub gegeben, den Bewohnern in Kreuzberg ein Stück Sicherheit und wir haben liebe Menschen kennengelernt, die trotz der enormen Zerstörung ihren Humor nicht verloren haben. Für uns war die Dankbarkeit die größte Belohnung für die viele Arbeit, die wir in das Projekt gesteckt haben. Und es war gut angelegte  Arbeit. Im nächsten Jahr haben wir die Feuerwehr Kreuzberg nach Bad Zwischenahn eingeladen. Noch eine Anekdote: der Karnevalsumzug in Kreuzberg wird traditionell von der Feuerwehr angeführt und somit wird nächstes Jahr unser LF vor einem Karnevalsumzug fahren… Die Jungs vor Ort freuen sich schon riesig auf die Aktion.

Ich möchte mich nochmals bei euch allen für die Unterstützung bedanken.

Text und Bilder: Martin Schreiber – OBM FF Bad Zwischenahn

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,