27.09.2021 – Abbiegeassistent

Steinfeld (LK Vechta) – Die Freiwillige Feuerwehr Steinfeld ist durch die Anschaffung von Abbiegeassistenzsystemen an vier Feuerwehrfahrzeugen (HLF1 (Baujahr 2011), HLF2 (Baujahr 2018), GWL2 (Baujahr 2020) und dem TLF 24/50 (Baujahr 1999) nun sicherer unterwegs.

Für die Finanzierung der Kosten der Abbiegeassistenzsystemen von jeweils 2.500,00 Euro wurde die Förderung des Bundes über das Förderprogramm für Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mir Abbiegeassistenzsystemen „AAS“ von der Gemeinde Steinfeld beantragt. Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat die Fördermittel genehmigt und übernimmt nun 1.500,00 Euro je System (Höchstbetrag). Nach Bestätigung der Förderzusage muss das System innerhalb von fünf Monaten installiert werden. Durch das beauftragte lokale Unternehmen D+G Nutzfahrzeuge Reparaturbetrieb GmbH aus Vechta konnte dies sogar innerhalb von vier Wochen realisiert werden.

Zur Problematik:

Seit Jahren steigen die Zahlen der Todesfälle von Radfahrern und Fußgängern, die von einem Lastkraftwagen beim Rechtsabbiegen übersehen und getötet werden. Oft ist die Unfallursache der tote Winkel. Abbiegemanöver der großen Feuerwehrfahrzeugen fordern im Ortsbereich sowie in den Siedlungen etwa auf einer Einsatzfahrt sowie im normalen Verkehrsgeschehen vom Maschinisten die volle Aufmerksamkeit. Die Abbiegeassistenzsysteme wurden installiert, um die Einsatzkräfte bei der Fahrt zu unterstützen.

Das verbaute System besteht aus mehreren Komponenten: An der rechten Fahrzeugseite ist eine Radareinheit installiert, die zuverlässig schwächere Verkehrsteilnehmer erfasst. Im Fahrzeuginneren ist ein Bildschirm montiert. Auf diesem wird der von der Kamera aufgenommen nicht einsehbarer Bereich direkt neben dem Fahrzeug gezeigt. Desweitern gibt es das Steuergerät, das unmittelbar die Gefahrensituation erkennt und dies dem Fahrer über eine Lampe visuell sowie akustisch signalisiert. Das System ist nicht permanent aktiv, sondern schaltet sich bei einem Abbiegevorgang oder einer Person im Gefahrenbereich automatisch ein.

Text: Tobias Fischer – PW  FF Steinfeld

Fotos: Christian Katzer – Zugführer FF Steinfeld

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,