21.07.2021 – Jader Gemeindekommando tagte nach langer Corona-Pause in Jaderberg

Jaderberg/Wesermarsch – Nach langer, Corona bedingten Pause, hatte Gemeindebrandmeister Thomas Grimm das Gemeindekommando der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Jade am Mittwoch, 21. Juli 2021, zu einer Sitzung ins Feuerwehrhaus in Jaderberg eingeladen.

Bild: Während der Gemeindekommandositzung in Jaderberg nahm Bürgermeister Henning Kaars (rechts) die Vereidigung und Urkundenübergabe des wiedergewählten Ortsbrandmeisters Jan Hauerken (Mitte) und des stellv. Jader Ortsbrandmeisters Klaus Hanke (links) vor

Als Gäste konnte der Gemeindebrandmeister den Jader Bürgermeister Henning Kaars und den für die Feuerwehren zuständigen Sachbearbeiter der Gemeinde Jade, Uwe Mohrhusen, begrüßen. Die 10 Punkte umfassende Tagesordnung konnte schnell erledigt werden. Bürgermeister Henning Kaars nahm die Verpflichtung von Ortsbrandmeister Jan Hauerken, Feuerwehr Südbollenhagen vor, der für die Amtszeit bis 2027 wiedergewählt wurde und überreichte ihm die Urkunden zur Ernennung zum Ehrenbeamten und Vollzugsbeamten. Und auch der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Jade, Klaus Hanke, erhielt nach seiner Wiederwahl bis 2026 beide Urkunden zur Ernennung und Verpflichtung überreicht. Weitere Ehrungen sollen auf den Dienstabenden der jeweiligen Feuerwehren vorgenommen werden. Bürgermeister Henning Kaars ging dann auch auf das Feuerwehrwesen und den Feuerwehrbedarfsplan der Gemeinde Jade ein. Die Bauarbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus in Jaderberg laufen planmäßig, so der Bürgermeister. Auch Ortsbrandmeister Thomas Hülsebusch informierte über das laufende Bauvorhaben und zeigte sich recht zufrieden, so dass bald das Richtfest gefeiert werden kann. Für die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg wird über die KWL ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 3000 Staffel ausgeschrieben. Gespräche zur Grundstücksbeschaffung für ein neues Feuerwehrhaus in Schweiburg laufen, wie in der Sitzung berichtet wurde. Auch der Umbau des Wohnhauses beim Feuerwehrhaus in Südbollenhagen kann begonnen werden, wie weiter berichtet wurd. Die Elektroüberprüfungen bei den Feuerwehren sind nicht auf dem neuen Stand, das wird erst Ende 2021 / Anfang 2022 erfolgen. Auch wurde die Hoffnung ausgesprochen, dass im Herbst der reguläre Dienstbetrieb bei den Feuerwehren wieder normal laufen kann. Aufgrund der wegen Corona ausgefallenen Hauptversammlungen konnten Ehrungen und offizielle Ernennungen nicht stattfinden. Weitere Ehrungen sind während der Dienstabende der Feuerwehren vorgesehen. Gemeindebrandmeister Thomas Grimm berichtete über das Impfen der Feuerwehrmitglieder und dass alle Geimpften in der Feuer – ON – Software erfasst werden sollen. Auch erwähnte der Gemeindebrandmeister, dass die Beladelisten und Fahrzeugtypen-Listen überarbeitet und mit der GOL abgeglichen werden. Der Gemeindebrandmeister erwähnte in seinem Bericht auch die Wahl des Jaderberger Ortsbrandmeisters Thomas Hülsebusch zum 2. Stellvertretenden Kreisbrandmeister (Nachfolger von Hartmut Schierenstedt) und über die Ende Juni in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Brake stattgefundene Vereidigung und Amtsübergabe. Auch wurde auf die Fördergelder für Sirenen hingewiesen. Das Gemeindekommando plant für Anfang September mal wieder ein Treffen der Mitglieder der Ehrenabteilung. Auch die Ortsbrandmeister berichteten aus ihren Feuerwehren. Thomas Grimm berichtete trotz Corona über weiteren Mitgliederzuwachs in der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg, die jetzt 54 Mitglieder zählt. Tino Öltjen wurde für weitere sechs Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg wiedergewählt. Auch berichtete Thomas Hülsebusch über die Bauarbeiten am neuen Feuerwehrhaus in Jaderberg. Ortsbrandmeister Jan Hauerken, der für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt und inzwischen vereidigt wurde, berichtete über die Feuerwehr Südbollenhagen, die ein neues Mannschaftstransportfahrzeug erhalten hat und zwei Neuzugänge und ein Abgang bei den Mitgliedern meldet. Die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg hat nach der Corona – Pause ihren Dienstbetrieb zunächst in Kleingruppen wieder aufgenommen. Die Jahreshauptversammlung in Schweiburg soll am 10. September um 19 Uhr in der Fahrzeughalle Corona konform nachgeholt werden. Mit Zugängen aus der Jugendfeuerwehr und Feuerwehr Jaderberg verfügt die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg über 43 Einsatzkräften. Und der stellv. Ortsbrandmeister Klaus Hanke berichtete über die Feuerwehr Jade, die 3 Abgänge und 2 Zugänge hatte und jetzt 33 Mitglieder zählt. Die Veranstaltung Wasserwand in Jade wird vermutlich auch in diesem Jahr wegen Corona ausfallen müssen. Auch die Jugendfeuerwehr Jade hat ihren Dienstbetrieb aufgenommen, worüber Gemeindejugendfeuerwehrwart Bernd Spiekermann und Jugendfeuerwehrwart Ralf Lübben berichteten. Eine Leistungsspangenabnahme werde im Herbst unter anderen Voraussetzungen, wie bisher, stattfinden. Das nächste OFV-Zeltlager, wozu die Planungen laufen, soll 2022 in Löningen stattfinden, wie weiter bekanntgegeben wurde. Über die Ausbildungstätigkeit auf Kreis- und Gemeindeebene berichtete Gemeindeausbildungsleiter Frerk Meinardus. Auch berichtete er über die in Jade an zwei Abenden auf dem Sportplatz hinter dem Rathaus durchgeführte Gemeinde-Atemschutzübung, wo von 70 Atemschutzgerätträger 58 teilgenommen haben. Gemeindefunkwart Tim Tschöpe berichtete über das Funkwesen und die Alarmierung der Feuerwehren und erläuterte die vorgesehenen Änderungen. Die Umprogrammierung der DME werde auf das nächste Jahr verschoben. Die Gemeinde sollte frühzeitig die entsprechenden Gelder dafür bereitstellen. Auch führte der Gemeindefunkwart in kurzer Präsentation das Programm vor, wie es in den Ortsfeuerwehren besprochen werden soll. Und auch über die Einrichtung eines Bekleidungspools auf Kreisebene, woran sich die Gemeinde Jade beteiligen wird, wurde während der Sitzung gesprochen.

Text u. Foto: Hans Wilkens und Stefan Janke, GPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,