27.04.2021 – Tierrettung in Lemwerder

Lemwerder (LK Wesermarsch) – Die Ortsfeuerwehr Lemwerder wurde am frühen Dienstagabend von aufmerksamen Bürgern zu einer Tierrettung alarmiert.

Auf dem Deich an der Ritzenbütteler  Straße hat ein Schaaf den Kopf durch den Weidezaun gesteckt, diesen jedoch nicht aus eigener Kraft wieder aus den Drahtmaschen befreien können. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug machte sich kurzerhand mit drei Kameraden auf den Weg zum Einsatzort. Hier konnte das Schaaf zügig aus der misslichen Lage befreit werden und munter in die Schafherde zurückkehren. Die Leitstelle informierte folgend den zuständigen Deichschäfer über den Zwischenfall. Der Einsatz konnte nach ca. 20 Minuten beendet werden.

Text und Bild: Jendrik Meyer – Pressewart FF Lemwerder
Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,