09.04.2021 – Gemeldeter Großbrand entpuppte sich als kleineres Feuer

Neuscharrel (LK Cloppenburg) – Am Freitag, den 09.04.2021 gegen 06:43 Uhr wurden die Feuerwehren aus Gehlenberg, Scharrel, Friesoythe, Altenoythe, Markhausen, das Drohnenteam des Landkreises Cloppenburg, der LUF-Zug des Landkreises Cloppenburg, der ELW – 2 des Landkreises Cloppenburg, der ABC Erkunder Nord und der ABC Auswerter sowie der First Responder Gehlenberg, das DRK Friesoythe und die Polizei zu einem Großbrand (Rauchentwicklung aus einer Scheune bzw. älteres Wohnhaus) nach Neuscharrel zum Ziegeleiweg gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge aus Gehlenberg und Scharrel, konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Aus einem älteren Wohnhaus war aus ungeklärter Ursache ein kleineres Feuer ausgebrochen. Der Brand wurde sofort von den Angriffstrupps der Feuerwehren aus Gehlenberg und Scharrel unter Kontrolle gebracht und in weinigen Minuten unter Atemschutz gelöscht.

Die weiteren Einsatzkräfte und Fachgruppen standen in Bereitschaft bzw. konnten den Einsatz abbrechen. Mit Wärmebildkameras wurden die Räume nochmals nach Glutnestern untersucht. Durch das schnelle Eingreifen aller Einsatzkräfte wurde ein größerer Schaden abgewehrt.

Text und Bilder: Thomas Giehl – stellv. KPW

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,