12.02.2021 – Udo Schwarz nun auch mit dem Dienstgrad Regierungsbrandmeister befördert

Loy – Durch den Präsidenten des neuen NLBK-Niedersächsisches Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz Mirko Temmler wurde Udo Schwarz, 12 Monate nach der Amtsübernahme, auch mit dem höchsten niedersächsischen Dienstgrad zum RBM-Regierungsbrandmeister in Beisein des Abteilungsleiter 2 des NLBK Carsten Prellberg befördert.

Bild: v.l.n.r. Regierungsbrandmeister Udo Schwarz und Mirko Temmler Präsident des NLBK

Leider konnte dieser wichtige Termin pandemiebedingt nur im sehr kleinen Rahmen in der NABK Loy vollzogen werden. In den vergangenen 12 Monaten hätte Udo Schwarz die vielen geplanten Feuerwehrveranstaltungen im Oldenburger-Land gerne besucht. Die Pandemie hat ihm den Einstieg in das sehr umfangreiche Aufgabenfeld des RBMs nicht leicht gemacht. Aber alle Führungskräfte der 6 Kreis- und 3 Stadtfeuerwehren haben schnell erkannt, dass Udo Schwarz tägliche Präsenz durch Newsletter, Videositzungen und unermüdlichen Telefonaten hat und immer da ist, wo Entscheidungen getroffen oder vorangetrieben werden müssen.

Die Feuerwehrmitglieder aus dem Verbandsbereich des OFV gratulieren Udo Schwarz zur Beförderungen und freuen sich auf die vielen persönlichen Treffen nach der Pandemie.

Text und Bild: OFV

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,