13.01.2021 – Fahrerin verletzt – Totalschaden am PKW

Jaderberg/Wesermarsch – Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend, 13. Januar 2021, gegen 20 Uhr auf der Vareler Straße in Jaderberg.

Bild: Bei diesem Glatteisunfall in Jaderberg wurde die Fahrerin leicht verletzt und der Pkw erlitt Totalschaden

Eine 19-Jährige war aus Varel kommend mit ihrem PKW, einem Opel -Astrid, gegen die Lärmschutzwand der Deutschen Bundesbahn geprallt. Zu dem Zeitpunkt war auf der Straße eine extreme Schnee- und Eisglätte. Ausgangs der Rechtskurve, kurz vor dem Bahnübergang und der Haltestation der Bahn, geriet die Fahranfängerin mit ihrem Fahrzeug plötzlich ins Schleudern und kam an der Betonwand zum Stehen. Um die Erstversorgung der leicht verletzten Fahrerin kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die 5 Helfer der First Respondergruppe der Stützpunktfeuerwehr Jaderberg, die von der Großleitstelle Oldenburg alarmiert wurden und schnell am Einsatzort waren. Mit dem Rettungswagen des DRK wurde die Friesländerin ins St. Johannes Hospital nach Varel gefahren. Am PKW älteren Baujahrs entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von 3000 Euro. Ein Beamter der Polizeistation Jaderberg nahm die Ermittlungen auf.

Text u. Foto: Wolfgang Böning u. Mirko Frühling, Pw FF Jaderberg

Link: FF Jaderberg

 

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,