17.12.2020 – Gartenhaus in Barßel abgebrannt

Barßel (LK Cloppenburg) – Am Donnerstag, den 17.12.2020 um 21:20 Uhr, rückte die Feuerwehr Barßel mit 7 Fahrzeugen und 29 Kameraden zu einem Gartenhausbrand, in die Stormstrasse, in Barßel aus.

Die Polizei und ein RTW waren ebenfalls mit je einem Fahrzeug und 2 Personen vor Ort. Das Holzgebäude von ca. 9,00 x 9,00 m stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz, wurde die Brandbekämpfung vorgenommen. Eine Hecke von ca. 10 Meter, die in unmittelbarer Nähe stand, wurde ebenfalls zerstört.

Am Gebäude Endstand erheblicher Schaden. Über die Brandursache und Schadenshöhe, konnte die Polizei keine Angaben machen. Gegen 0:00 Uhr war er Einsatz beendet und die Feuerwehr verließ die Einsatzstelle.

Bilder und Text: Friedhelm Kröger – PW FF Barßel

Please follow and like us:

Veröffentlicht von

Thomas Giehl

Thomas Giehl

Leiter Öffentlichkeitsarbeit im OFV, AK Sprecher Internet im OFV, Bezirkspressewart des LFV - Bereich Weser Ems, stellv. KPW im KFV CLP, Internetbeauftragter im KFV CLP,